IAA Frankfurt: Neuer Outlander – auch als Plug-in-Hybrid

Picture

Mit neuem Frontdesign und 18-Zoll-Leichtmetallrädern soll der 2016er Outlander dynamischer auftreten. Foto: MMDA/dpp-AutoReporter

In einer Europapremiere präsentiert Mitsubishi auf der 66. Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main die neuen SUV-Modelle Outlander und Plug-in-Hybrid Outlander. Ein weiterer Debütant ist der neue Pick-up L200, der hier seine Deutschlandpremiere feiert.

Beide Outlander Modelle präsentieren sich in geändertem Frontdesign, das die beiden Fahrzeuge jetzt deutlicher differenziert. Großformatige 18-Zoll-Leichtmetallfelgen unterstreichen in beiden Fällen den dynamischen Auftritt. Verbesserte Materialien im Innenraum, neue Sitze, zusätzliche Ausstattungsfeatures und umfassende Maßnahmen zur Geräusch- und Vibrationsreduzierung belegen den hohen Qualitäts- und Komfortanspruch des markanten SUV-Crossovers.

Ein neues, stufenloses CVT-Automatikgetriebe und Maßnahmen zur Reibungsverminderung reduzieren darüber hinaus die CO2-Emissionen bei den Outlander Modellen mit 2,0-l-Benzinmotor. Beim Plug-in Hybrid Outlander wurde der CO2-Ausstoß ebenfalls weiter reduziert, er beträgt jetzt nur noch 42 g/km.

Zu sehen ist auf dem Mitsubishi IAA-Stand (Halle 9) auch die vollständig neu entwickelte Modellreihe L200 in verschiedenen Aufbauvarianten. Die fünfte Modellgeneration des Pick-up-Klassikers schlägt in den Bereichen Allradtechnologie, Motor, Aerodynamik und Gewichtseffizienz ein neues Kapitel im deutschen Eintonner-Pick-up-Segment auf und positioniert sich auch in Design, Komfort, Fahrdynamik, Ausstattung und Qualität in der Spitze seines Segments.

Die Markteinführung von den neuen Outlander und Plug-in Hybrid Outlander sowie vom neuen L200 in Deutschland erfolgt am 26. September 2015.

Mit dem sogenannten V2H-System (Vehicle-to-Home) lassen sich Mitsubishi-Elektrofahrzeuge als mobiler Pufferspeicher in intelligente Stromnetze (Smart Grids) einbinden. Erfolgt die stationäre Hausstromversorgung über Solartechnik oder andere erneuerbare Energien, ergibt sich daraus ein besonders effizientes und umweltschonendes Energiemanagement.

Ebenfalls neu ist das Infotainment-System mit Smartphone-Anbindung ‚Smartphone Link Display Audio‘, das die Integration von Smartphones mit den Apps Android Auto und Apple CarPlay ins Fahrzeug ermöglicht. (dpp-AutoReporter/wpr)