BMW Sonderausstellung- Ein außergewöhnliches Gesamterlebnis

Picture

Die Sonderausstellung „Less limit – More sky“ zum neuen BMW 2er Cabriolet ist noch bis Mitte September 2015 in der BMW Welt München zu sehen. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Die BMW Group widmet sich mit der Sonderausstellung „Less limit - More sky", bis September 2015, der Präsentation des ersten BMW 2er Cabrios. Die Ausstellung findet in der BMW Welt München und in den BMW Brand Stores in Paris und Brüssel statt und ist optisch an die Kommunikations-Kampagne des neuen Automobils angelehnt. Vor allem die Mischung aus interaktiver Ausstellung und Kunstinstallation, machen das Modell auf besondere Weise erlebbar. Der Panton Stuhl von Vitra, ein Kunstwerk aus Designerstühlen, ist neben dem Cabriolet im Zentrum der Ausstellung zu finden und begeistert Kunstliebhaber.

Als innovatives Element der Ausstellung gilt ein Kaleidoskop aus Spiegelglas mit einem Durchmesser von knapp vier Metern, das die Besucher durch selbst verfasste Twitter-Nachrichten zum Drehen bringen können. Dies ermöglicht es den Besuchern, dass Fahrzeug aus immer neuen Perspektiven sehen zu können. Durch die Verbindung mit Twitter wird die junge und trendbewusste Zielgruppe des neuen Modells angesprochen, die sich unter anderem durch ihre besondere Affinität zu den Sozialen Medien auszeichnet. Über den Kurznachrichtendienst teilen sie das vor Ort Erlebte mit ihren Followern und verbreiten so Marke wie Ausstellung weiter. Zusätzlich können die Twitter-User an einem Gewinnspiel teilnehmen. Jeden Monat werden Panton Stühle von Vitra verlost. Dies ermöglicht es den Besuchern, dass Fahrzeug aus immer neuen Perspektiven sehen zu können.

Neben dem Kaleidoskop kommt im BMW Brand Store in Brüssel mit einem Laser Cutter ein weiteres Designelement für die Interaktion mit den Besuchern zum Einsatz. Portraitfotos werden durch den Einsatz einer speziellen Software und einen Laser Cutter in hochästhetische Lochbilder verwandelt, die die Besucher mitnehmen können.

Durch diese Kombination aus Designelementen, Kunstinstallation und digitaler interaktiver Ausstellung schafft die BMW Group ein außergewöhnliches Gesamterlebnis. (dpp-AutoReporter/sgr)