Miles and More lüftet das Geheimnis um Status Stars

Picture

Miles and More lüftet das Geheimnis um Status Stars. Foto: dpp

Miles & More hat das Geheimnis um die lange angekündigten "Status Stars" gelüftet. So spannend es das größte deutsche Meilenprogramm auch gemacht hat, so null und nichtig ist der Benefit für die Kunden berichtet vielflieger-lounges.de. Kurz gesagt, mit den Sternen sind keinerlei Leistungen verbunden und Statuskunden sind zu Recht verwundert. Die Status Stars dienen einzig und allein der Verschönerung der Miles & More Servicekarte oder Kofferanhänger. Ab wann Sie in den exklusiven Club der Status Star Träger kommen und ob das trotzdem erstrebenswert ist, können Sie hier nachlesen.

Die Miles and More Status Stars sollen anzeigen, wie lange Meilensammler ihren Vielflieger Status innehaben. Die Anzahl der Sterne richtet sich nach der Anzahl der Tage, an denen man Statuskunde bei M&M war oder ist. Je länger die Mitgliedschaft und je höher der Status, desto mehr Punkte und Sterne werden verliehen. Pro Tag als Statuskunde erhält man als FTL, Senator oder HON jeweils ein, zwei oder drei Punkte gutgeschrieben. Die Punkteverteilung in der Übersicht:


  • Miles & More Teilnehmer: keine Punkte
  • Frequent Traveller: 1 Punkt pro Tag
  • Senator: 2 Punkte pro Tag
  • HON Circle Mitglied: 3 Punkte pro Tag


Ab 5.000 gesammelten Punkten wird gerade mal ein Sternchen verliehen. Dafür muss man ca.14 Jahre ohne Unterbrechung Frequent Traveller, knapp 7 Jahre Senator oder ca. 4,5 Jahre HON Circle Mitglied gewesen sein. Das bedeutet, nur ein kleiner, ausgewählter Kreis der Meilensammler wird die Sternchen auf der Miles & More Karte haben, was ihnen eine gewisse Exklusivität beschert. Mehr aber auch nicht. In der folgenden Tabelle sehen Sie die Punkteverteilung und wie viele Status Stars auf der Vielfliegerkarte angezeigt werden:

Vorteile durch Status Stars?
Fehlanzeige. Der einzige Vorteil, den Vielflieger durch Status Stars genießen, scheint der zu sein, dass die Sternchen auf der Servicekarte und Kofferanhängern von Frequent Travellern, Senatoren und HON´s zu sehen sein werden. Weiter wurde nichts bekannt. Der ganze Sinn dieser neuen Miles & More Erfindung liegt nur in der Zurschaustellung der langjährigen Mitgliedschaft in einem Meilenprogramm, das seine Statusleistungen für langjährige Kunden immer weiter einschränkt. Die Vermutung liegt nahe, dass Miles & More die angeblichen Vorteile, die mit den Stars kommen sollten, wohl nur aus dem Grund ins Leben gerufen hat, um von den groß angelegten Meilenkürzungen bei der Lufthansa und 22 Partnerairlines abzulenken. Vielflieger sind sichtlich verärgert, wie zahlreiche Beiträge in Foren und sozialen Medien zeigen. (dpp)