Volvo startet ab Juni 2014 seine Polestar Sportmodelle

Picture

Zumindest vorerst nicht für den deutschen Markt vorgesehen – die Volvo S60 und V60 Polestar-Modelle. Foto: Volvo/dpp-AutoReporter

Ab Juni nächsten Jahres fällt der Startschuss für die neuen Volvo Polestar Modelle: Die sportlichsten Versionen des Volvo S60 und des Volvo V60 bringen zukünftig 257 kW/350 PS Leistung aus einem Sechszylinder-Turbomotor auf die Straße und beschleunigen so in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Polestar, offizieller Performance Partner von Volvo Cars, hat die Limousine und den Kombi neben der Leistungssteigerung mit einem steiferen Fahrwerk, Hochleistungs-Stoßdämpfern sowie einer modifizierten Bremsanlage ausgerüstet.

Die vom schwedischen Tuner Polestar aufgerüsteten leistungsstarken Volvo Modelle  kommen zunächst in Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Japan, Schweden, der Schweiz und den USA auf den Markt. Eine Einführung auf weiteren Märkten ist laut Volvo-Pressemeldung derzeit in Planung. Aus deutscher Sicht schon etwas merkwürdig.

Die neuen Polestar Versionen basieren auf der jüngsten Generation des Volvo S60 und des Volvo V60. In die Entwicklung flossen Erkenntnisse aus den Volvo C30 und S60 Konzeptfahrzeugen sowie aus dem australischen Volvo S60 Polestar ein, eine limitierte Edition von 50 Fahrzeugen, die im Sommer 2013 ausschließlich für „Down Under" produziert wurden. Im Rahmen der Fahrzeugentwicklung wurden tausende Kilometer auf kurvenreichen Bergstraßen, auf deutschen Autobahnen sowie auf Teststrecken zwischen Südeuropa und Nordschweden absolviert. (dpp-AutoReporter/hhg)