Neue Akzente für den BMW X1

Picture

Neue Akzente für den BMW X1. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Als Pionier und weltweiter Marktführer im Premium-Segment der kompakten Sports Activity Vehicle und SUV-Modelle hat sich der BMW X1 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: von 7,8 bis 4,9 l/100 km, CO2-Emission kombiniert von 179 bis 128 g/km) zum Inbegriff für Fahrfreude, ausdrucksstarkes Design und Premium-Charakteristik entwickelt.

Zum Frühjahr 2014 baut das kompakte BMW X Modell die Führungsposition in seiner Klasse durch neue Akzente im Exterieur, ein hochwertig verfeinertes Innenraum-Ambiente und innovative Ausstattungsmerkmale weiter aus. Das Angebot von BMW ConnectedDrive wird um die jüngsten internetbasierten Services ergänzt, um den modernen, von kontinuierlicher Vernetzung geprägten Lifestyle mit modernsten Mobilitätsdiensten zu kombinieren.

Hochwertig modellierte und besonders markant wirkende Einlässe in der Frontschürze sorgen für eine gesteigerte sportliche und kraftvolle Präsenz im Erscheinungsbild des BMW X1. Zum serienmäßigen Ausstattungsumfang gehört jetzt auch das Tagfahrlicht. Neu im Programm sind außerdem die auffällig dreidimensional gestalteten 17 Zoll-Leichtmetallräder im V-Speichendesign. Die Auswahl der Außenlackierungen wird um die Variante Sparkling Brown metallic ergänzt.

In Verbindung mit der BMW xLine, der BMW Sport Line oder dem M Sportpaket unterstreicht außerdem eine von einer Doppelkappnaht eingefasste Soft-Touch-Oberfläche für die Haube des Instrumentenkombis das Premium-Ambiente. Die optionalen Interieurleisten erhalten durch Akzentleisten in den Farben Schwarz hochglänzend, Korallrot matt beziehungsweise Perlglanz Chrom eine exklusive Anmutung. Edelstahl-Einleger für die Ladekante des Gepäckraums kennzeichnen die weiter verfeinerte Innenraumausstattung des BMW X1.

Seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der intelligenten Vernetzung baut der BMW X1 zum Frühjahr 2014 durch das nochmals erweiterte Angebot von BMW ConnectedDrive aus. In Verbindung mit einem Navigationssystem und der Option Connected Drive Services steht eine ständig wachsende Auswahl von Mobilitätsdiensten zur Verfügung, die auch nachträglich gebucht werden können. Die Funktionen werden mittels Apps entweder über die im Fahrzeug verbaute SIM-Karte oder das Smartphone des Kunden in das Bediensystem des Fahrzeugs integriert. Die jeweiligen Apps sind künftig sowohl mit dem Apple iPhone als auch mit Smartphones, die das Betriebssystem Android verwenden, kompatibel. Zu den neuen, auch im BMW X1 nutzbaren Services zählen Online Entertainment und der ECO PRO Analyser.(dpp-AutoReporter)