Leser wählen BMW zur besten Motorradmarke

Picture

Volksabstimmung: PS-Leser wählen BMW zur Motorradmarke #1, die R 1200 GS zur besten Enduro. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Mit der Wahl zur besten Motorradmarke, einem Sieg in der Kategorie „Enduro/Supermoto" sowie weiteren sechs Podiumsplätzen fuhr BMW Motorrad bei der Leserwahl „Die besten Sportmotorräder 2015" der Fachzeitschrift PS ein hervorragendes Ergebnis ein.

Die herausragende Stellung von BMW Motorrad in der Kategorie "Enduro/Supermoto" bestätigte die R 1200 GS mit Platz eins. In der Klasse „Sportliche Allrounder" unterstrichen die neue BMW R 1200 RS mit Rang zwei sowie die etablierte K 1300 S mit dem dritten Platz zudem ihre Qualitäten als schnelle, sportliche Langstreckenmaschinen. Mit dem dritten Platz für die S 1000 R in der Kategorie „Naked" honorierten die teilnehmenden PS-Leser deren konsequente Auslegung als sportlicher, fahrdynamischer Roadster.

In der Kategorie „Crossover" feierten die S 1000 XR und F 800 GS mit Position zwei und drei weitere Podiumsplätze. In der Kategorie „Sportmotorrad" platzierte sich die BMW S 1000 RR auf Rang zwei. Einmal mehr würdigten die PS-Leser hier die Kombination aus Vierzylinder-Performance, Race ABS und Dynamic Traction Control DTC sowie der semiaktiven Fahrwerkstechnologie Dynamic Damping Control DDC im Hinblick auf eine supersportliche Fahrdynamik.

Stephan Schaller, Leiter BMW Motorrad zum Ergebnis der Leserwahl, an der sich mehr als 21.000 Leser beteiligten: „Ich freue mich, dass unsere Motorräder bei dieser auf sportliche Motorräder zugeschnittenen Wahl so hervorragend abgeschnitten haben. Besonders freut mich natürlich, dass BMW Motorrad zur besten Motorradmarke gewählt wurde und sich fast 20 Prozent der Leser beim nächsten Motorrad-Neukauf für eine BMW entscheiden wollen. Das ist ein Beleg für die Begehrtheit unserer Marke, und ich möchte mich für dieses starke Votum ganz herzlich bei den Lesern bedanken." (dpp-AutoReporter/wpr)