Sardinien: Polizei in Cagliari rollert auf 15 BMW C evolution

Picture

Emissionsfreie und effiziente Polizeieinsätze rollen nun auch in Cagliari. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Die Polizei der sardischen Hauptstadt Cagliari setzt jetzt auf die Dynamik des lokal emissionsfreien Großrollers BMW C evolution. Die Übergabe von 15 Fahrzeugen erfolgte im Beisein von Polizeichef Mario Delogu, Bürgermeister Massimo Zedda und weiteren Vertretern der Stadtverwaltung.

„Die motorradfahrenden Polizisten mit BMW-Fahrzeugen auszurüsten, ist eine gewachsene Tradition für BMW Motorrad. Seit 2001 vertrauen die Polizeikräfte in Italien auf BMW Motorräder, wie die R 850 RT, F 650 GS, R 1150 RT und R 1200 RT sowie die F 700 GS. Nun gehören dazu auch die BMW C evolution Elektro-Scooter", erklärte Stefano Ronzoni, Leiter BMW Motorrad Italia, anlässlich der Fahrzeug-Übergabe.

Mit 11 kW/15 PS Nennleistung, einer Spitzenleistung von 35 kW/47 PS, 120 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie Beschleunigungswerten, die zum Teil die von Maxi-Scootern mit Verbrennungsmotoren von 600 cm³ Hubraum und mehr übertreffen, ist der C evolution für den Einsatz in Städten prädestiniert - dazu passend ist auch die Reichweite von rund 100 Kilometern, bevor die Aufladung über das Haushaltsstromnetz erfolgen muss.

Die für den Stadtpolizei-Einsatz eingesetzten C evolution entsprechen der bekannten Zivilversion. Dem Einsatz als Polizei-Fahrzeug tragen jedoch Sonderausstattungen wie Lautsprecher- und Signalanlage Rechnung. (dpp-AutoReporter/wpr)