15. BMW Motorrad Days in Garmisch

Picture

Shiro Nakajimas Umbau ‚46 Works‘ aus dem ‚BMW R nineT Projekt Japan 2014‘. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Zum Leben auf dem Motorrad gehören laut BMW Ausfahrten mit dem Krad, schräge Reisen und Leute auf der gleichen Wellenlänge. Diese drei Dinge treffen seit 15 Jahren in Garmisch-Partenkirchen zusammen. 2015 treffen sich wieder Motorradenthusiasten, Interessierte, viel Prominenz aus Funk- und Fernsehen, Trendgeber aus der Style-Szene und alle, die einfach nur Spaß haben möchten, zum Event ‚Make Life a Ride‘ vom 3. bis 5. Juli am Hausberg zu den 15. BMW Motorrad Days.

Im vergangenen Jahr hatten sich mehr als 40.000 Besucher eingefunden. Motorradfahrende verschiedensten Alters auf Maschinen aller Baujahre und jeder Marke kommen aus allen Ecken der Welt. Selbst wer kein Motorrad fährt, findet auf dem Festgelände ein erlebnisreiches erstes Juliwochenende. Auch, wer Vorurteile gegenüber Motorradtreffen hat, ist eingeladen.

Durch freien Eintritt will sich BMW Motorrad bei der Szene bedanken; Geld brauchen die Gäste nur für die typisch bayrische Verpflegung, ein Zimmer (rechtzeitig planen!), einen Zeltplatz auf der Wiese (7,50 € für die gesamte Veranstaltung) oder das Zelt, das man über BMW Motorrad mieten kann (25 € für die gesamte Veranstaltung).

Man kann nach Anmeldung rund um Garmisch-Partenkirchen die gesamte Palette der BMW Motorräder Probefahren, darunter die neue BMW S 1000 XR, den Elektro-Scooter C Evolution, die verbesserte F 800 R oder die aktuelle Generation des Hightech-Supersportlers S 1000 RR.

Garmisch gehört zu den schönsten Motorradrevieren - ortskundige Guides führen entlang kurzer Highlight-Touren oder ausgiebigerer Halbtages-Turns, in denen die Teilnehmer die schönsten Kombinationen von Kurven mit beeindruckenden Landschaftsausblicken erleben. Für Enduro-Enthusiasten gibt es eine Strecke an, auf der erfahrene Instruktoren auf BMW R 1200 GS Freude am asphaltfreien Fahren abseits befestigter Wege vermitteln. Auf dem ‚Classic Boxer Sprint‘ liefern sich 16 Zweiventil-Boxer und acht Vierventil-Boxer auf der Achtelmeile (gut 200 Meter) Beschleunigungsduelle. Im Motorsport-Zelt kann man die weiß-blauen S 1000 RR-Rennmaschinen und andere Sportler von BMW Motorrad aus der Nähe betrachten und die Gewinner der GS Trophy werden von ihren Erlebnissen erzählen. Stunt-Shows liefern Präsentationen an den Grenzen der Physik, zB in der ältesten reisenden Steilwand der Welt.

Liebhaber der Customising-Strömung finden im Custom Village coole Umbauten wie etwa die spektakulären Varianten der BMW R nineT aus Japan. Freunde des Schaulaufes finden sich am Samstag zum großen Motorrad-Korso mit Motorräder aller Marken ein, am Sonntag startet der Klassik-Korso für historische Krafträder.

BMW Motorrad präsentiert aber auch neuartige Motorrad-Designkonzepte, stellt Experten für alle Fragen rund um BMW-Bikes ab. (dpp-AutoReporter/wpr)