Shanghai 2015: Honda Konzept D für chinesische Yuppies

Picture

Honda testet mit dem massiv designten Crossover-Conceptcar D chinesisches Käuferinteresse. Foto: Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter

Recht großmäulig tritt ein neues Konzeptauto von Honda auf der Autoshow in Shanghai (22. bis 29. April) auf. Gewaltige Lufteinlässe, ein Riesen-Kühlergrill und massige Stoßfänger-Verkleidung und  futuristische LED-Scheinwerfer prägen die Frontansicht des Crossover-SUV. Auch die Heckansicht des Honda D mit großem, gekantetem Dachspoiler wirkt arg zerklüftet. Das Profil wird dominiert von 21-Zoll-großen Rädern mit 285/45er-Breitreifen unter weit ausgestellten Radausschnitten und Schwellern. Am Messestand ist zu hören, dass sich eine mögliche Serienversion, wohl mit lokal emissionsfreiem Elektroantrieb, an ein erfolgreich aufstrebendes Klientel in China richten soll. Das Kennzeichen ‚D‘ im Namen des japanischen Crossovers steht also weder für ‚dezent‘ noch für Deutschland-Verkauf. (dpp-AutoReporter/wpr)