Shanghai 2015: Viel Luxus im Volvo XC90 Excellence

Picture

Der Volvo XC 90 wird in Excellence-Ausstattung zum Reiseabteil für Verwöhnte. Foto: Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter

Für besonders verwöhnte Kunden mit belastbarem Konto stellt Volvo auf der Shanghai Motor Show (bis 29. April) eine neuen Luxusausstattung für den neuen XC90 vor. Die Lack/Leder/Luxusversion kommt - im Gegensatz zur ‚normalen‘ Siebensitzer-Konfiguration - als reiner Viersitzer mit entsprechend üppig-luftigem Platzangebot. Im Fond herrscht purer Luxus: Die beiden Einzelsitze mit Fußstützen im üppigen Beinraum verwöhnen unter anderem mit Massage- und Belüftungsfunktionen sowie alldimensionalen elektrischen Verstellmöglichkeiten. Ein Kühlschränkchen hält Erfrischungen bereit; nach der Entnahme heizen oder kühlen Cupholder die abgestellten Getränke. Kleine Arbeitstische falten sich aus den Rücklehnen der Vordersitze, mit abnehmbaren Touchscreens kann die Bordausstattung bedient werden. Für das gepflegte Luxusgefühl sorgen wohlriechendes Leder, fein bearbeitete Edelhölzer und stimmungsvoll dimmbare LED-Spots. Eine hochwertige Audioanlage ist selbstverständlich, ein Akustik-Schott trennt den kleinen Salon vom schnöden Gepäckraum, damit der Gefahrene nicht etwa von aneinander klappernden Golfschlägern genervt wird.

Aber auch die Excellence-Ausstattung kann noch mittels ‚Lounge Console-Paket‘ weiter auf die Spitze getrieben werden. Auf diesem VIP-Niveau macht der Beifahrersitz einem vielseitigen Rack Platz: Es kann als persönliches Handarchiv oder Stütze für ausgestreckte Beine dienen. Es beherbergt ein Multimediasystem mit Farbbildschirm (der sich als Tischlein-dreh-dich entpuppt), eine Schuhgarage und natürlich einen beleuchteten Schminkspiegel zur Vorbereitung auf den großen Auftritt. (dpp-AutoReporter/wpr)