Volkwagen-Konzern zündet in Shanghai Premieren-Feuerwerk

Picture

Am Vorabend der Auto Shanghai präsentierte der Volkswagen-Konzern 1.000 Gästen seine beeindruckende Modell-Vielfalt und natürlich auch Weltpremieren. Foto: Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter

Auf dem traditionellen Treffen am Vorabend der Auto Shanghai hat der Volkswagen-Konzern ein Premieren-Feuerwerk gezündet. Vor rund 1.000 geladenen Gästen in einer großräumigen Expo-Ausstellungshalle ging der Vorhang auf für das VW C Coupé GTE, einer über fünf Meter langen und viertürigen Studie für den chinesischen Markt. Merkmale: Exklusivität, Perfektion und Emotion. Die zweite Wolfsburger Weltpremiere - den Scirocco GTS - hatte man sich für die Ausstellungs-Eröffnung aufgespart.

Audi hatte entsprechend ihrer e tron-Offensive die 2016 auf den chinesischen Markt kommenden A6 L e tron und Q7 e tron 2.0 TFSI als Weltpremieren dabei. Darüber hinaus zeigten die Ingolstädter als optischen Leckerbissen ihr Showcar proloque allroad. Weiter präsentierte China-Chef Jochem Heizmann, der in seiner kurzen Ansprache stolz auf 30 Jahre Volkswagen in China hinwies und in naher Zukunft zahlreiche neue, speziell abgasarme Modelle ankündigte, u. a. außerdem den Bentley GT Speed, den Skoda Superb, den Bugatti Super Sport, den Porsche Style Edition, den Seat 20V20 und den Lamborghini Aventador Superverloce. Ein Auftritt, der des Marktführers würdig war. (dpp-AutoReporter/hhg)