Harley-Davidson schult Motorrad-Rückkehrer

Picture

Wiederaufsteiger können bei Motorrad-Fahrkursen zur alten Fahrsicherheit zurückfinden. Foto: HD/dpp-AutoReporter

Vertragshändler der amerikanischen Kultmarke Harley-Davidson bieten einen speziellen Kurs ‚Back to Biking‘ für jeden an, der einen Motorradführerschein besitzt und ihn nicht mehr oder noch nicht wieder nutzt, weil ihn Bedenken vom Wiedereinstieg ins Hobby abhalten. Die sicherheitsfördernden Lektionen dauern mindestens vier Stunden und kosten faire 45 Euro; die Teilnehmerzahl auf jeweils zehn limitiert. Harley und Kleidung stellt der Händler, für die fachkundige Betreuung sorgt ein versierter Instruktor, und mit jedem Gasstoß kehren Routine und ein Lächeln um die Mundwinkel zurück.

Letzteres wird sogar auf ein Foto gebannt, das jeder Teilnehmer am Ende seines Kurses als Erinnerung erhält. Auf www.Harley-Davidson.de steht, wie und wo man sich zu einem „Back to Biking"-Erlebniskurs eintragen kann. (dpp-AutoReporter/wpr)