Neue Cabrio Stärke: Opel Cascada jetzt mit 200 Pferdestärken

Picture

Ab sofort ist für den Opel Cascada auch die 200 PS-Version des neuen 1,6 Ecotec Diesel Injection Turbo bestellbar. Foto: Opel/dpp-AutoReporter

Ab sofort fährt der Opel Cascada auch mit der 147 kW/200 PS-Version des komplett neuen 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo vor. Der aufgeladene Benzin-Direkteinspritzer der neuen Motorengeneration markiert die Spitze des Cascada-Motorenportfolios und sorgt zu einem Einstiegspreis von 29.490 Euro mit 300 Newtonmeter maximalem Drehmoment per Overboost für kraftvollen Vortrieb.

Doch nicht nur unter der Motorhaube hält der Cascada Neuerungen bereit: Die Farbkollektion 2014 wird um zwei neue Lackierungen ergänzt. Zu den bisherigen zehn Karosseriefarben kommen Smaragd Grün und das klassische Diamant Blau hinzu. Darüber hinaus glänzt das Premium-Stoffdach des Ganzjahres-Cabrios, das sich in nur 17 Sekunden bei Geschwindigkeiten bis 50 km/h öffnen lässt, mit der nunmehr vierten Verdeckfarbe Sahara Beige. Im Innenraum bietet der Cascada jetzt das hochmoderne, besonders bedienfreundliche und schnelle IntelliLink-Infotainment-System. Mit ihm können Fahrer und Passagiere ganz einfach die Welt ihres Smartphones ins Auto holen.

147 kW/200 PS Leistung, 300 Newtonmeter maximales Drehmoment dank Overboost-Funktion und 235 km/h Spitze - die besonders leistungsstarke 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo-Version der neuen Opel-Motorengeneration feierte im Opel Cascada auf der diesjährigen IAA Weltpremiere und ist ab sofort bestellbar. Der Motor zählt zur Reihe der völlig neu entwickelten Opel-Vierzylinder-Triebwerke mit Benzin-Direkteinspritzung und markiert in dieser zweiten, neuen Variante die Spitze der 1,6-Liter-Klasse von Opel.

Der Cascada verfügt über eine vorbildliche Elastizität: Er beschleunigt im fünften Gang in gerade einmal 9,2 Sekunden von 80 auf 120 km/h. Trotz seiner starken Leistungswerte begnügt sich das Mittelklasse-Cabrio im kombinierten Zyklus mit gerade einmal 6,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer (158 g/km CO2).

Das  neue Triebwerk rundet das Motorenportfolio im Cascada nach oben hin ab, so dass auf Benzinerseite nun vier Varianten verfügbar sind: Er ergänzt den 1.4 Turbo in den Leistungsstufen 88 kW/120 PS und 103 kW/140 PS sowie den 125 kW/170 PS starken 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Als Selbstzünder stehen der Zweiliter-Turbodiesel mit 121 kW/165 PS und der 143 kW/195 PS starke 2.0 BiTurbo CDTI bereit, die jeweils nur 5,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer benötigen und mit einem CO2-Ausstoß von 138 Gramm pro Kilometer souverän in die Energieeffizienzklasse A fahren. (dpp-AutoReporter/hhg)