Schon wieder Rückruf bei BMW: Weltweit rund 176 000 Autos betroffen.

Picture

176 000 Autos muss der Münchner Premium-Herstellers BMW erneut zurück in die Werkstatt zu einem ausserplanmässigen Boxenstop rufen. Grund ist ein Fehler, der den Ausfall des Bremskraftverstärkers verursachen kann. Betroffen sind Autos der Reihen X1, X3, 1er, 3er und 5er mit Vierzylinder- Benzinmotoren. Erst Anfang 2013 musste die Nobelmarke BMW rund 750 000 Autos zurückrufen. (dpp-AutoReporter)