Volkswagen - Start in die automobile Oldtimersaison

Picture

Karmann Ghia – hier an der Spitze des Oldtimer-Rudels – feiert in diesem Jahr 60. Geburtstag. Foto: VW/dpp-AutoReporter

Bei einer Vielzahl von Veranstaltungen im In- und Ausland führt Volkswagen Classic 2015 seine automobilen Raritäten aus: Die Oldtimer aus den Werkssammlungen sind bei den spannendsten und traditionsreichsten Klassik-Events gemeldet. Bei weit über 100 Veranstaltungen für klassische Automobile sind die Marken des Volkswagen Konzerns 2015 dabei.

Volkswagen Classic nimmt dabei an mindestens 16 Events teil und bereitet einen Teil seines Fahrzeugparks auf die kommenden Herausforderungen vor. Die wichtigsten Jubiläen des Jahres sind für Volkswagen der vierzigste Geburtstag des Polo und der sechzigste Jahrestag der Produktionsaufnahme des Käfers im Sportdress - des Karmann Ghia.

Ende März unterstützt Volkswagen Classic die englischen Kollegen bei einem Markenvolksfest vom Allerfeinsten - der Volksworld Show Surrey. Einen eigenständigen, großen Auftritt in Deutschland haben die Wolfsburger vom 15. bis 19. April zur Techno Classica in Essen, dem größten Oldtimer-Markt weltweit: Hier wird vor allem die Polo-Historie mit ausgefallenen Facetten präsentiert. Beim traditionellen Maikäfertreffen in Hannover am 1. Mai feiern die urigen Luftgekühlten sich selbst - wobei hier zunehmend auch Golf 1 und Golf 2 akzeptiert werden, die beide inzwischen den begehrten Oldtimerstatus erreicht haben.

Auf eine wunderschöne Strecke geht es bei der von AUTO BILD Klassik ausgetragenen 4. Bodensee Klassik vom 7. bis 9. Mai, während das mittlerweile 34. GTI-Treffen am Wörthersee zu einer endlosen Party einlädt und sich Exponate aller Konzernmarken präsentieren. Ein Muss ist auch die 28. Kitzbüheler Alpenrallye, deren Route durch eine einzigartige Bergwelt mäandert. Volkswagen unterstützt diesen Event. Die Route zur 10. Donau Classic (18.-20. Juni) verläuft rund um Ingolstadt und zählt zu den landschaftlich reizvollsten in Deutschland.

Höhepunkt des Jahres ist die inzwischen 7. Schloss Bensberg Classics: Hier findet vom 17. bis 19. Juli eine einzigartige Kombination aus Concours d'Elegance und Rallye Historique statt - mit einigen der attraktivsten Klassiker aller Zeiten. Dem folgen vom 31. Juli bis 2. August die 10. Classic Days Schloss Dyck, die volksfestartig das Thema Oldtimerbegeisterung zelebrieren. Auf den Spuren dieses Events ist die Motoclassic Wroclaw, die sich selbst - völlig zu Recht - als „das Goodwood Polens" bezeichnet und dabei auf eine der größten Veranstaltungen in England anspielt.

Die von der Motor Classic veranstaltete 13. Sachsen Classic (13. bis 15. August) ist eine der Rallyes, die mit Anmeldungen überhäuft wird. Sie führt mitten durch den schönsten Teil des deutschen Südostens, immer in Rufweite der dortigen Volkswagen-Produktionsstätten und von besonders viel Beifall der Zuschauer begleitet. Was die Publikumsresonanz anbetrifft, ist die von der AUTO BILD Klassik ausgeschriebene 8. Hamburg-Berlin Klassik (26. bis 30. August) ähnlich hochkarätig - auch hier wird Volkswagen Classic mit einigen Automobilen dabei sein. Erstmals gehen die Wolfsburger Fahrzeuge auch beim Stadtpark Revival Hamburg (5. und 6. September) an den Start, während die Teilnahme bei der Creme 21 Youngtimerrallye 16. bis 20. September bereits fester Bestandteil des Terminkalenders ist.

Zum Saisonausklang stehen noch zwei große internationale Events an: Die Top City Classic Rallye China in den letzten zwei Septemberwochen und die urigen Rallye Legends San Marino vom 9. bis 11. Oktober, wo sportive Klassiker Auslauf bekommen. Dort und anderswo werden die automobilen Raritäten aus Wolfsburg und Osnabrück spannende Produkthistorie artgerecht auf die Straße bringen. Volkswagen Classic wird darüber hinaus mit Markenclub-Vertretern - die bei rund 20 weiteren Veranstaltungen vor Ort sind - darüber beraten, welche zusätzlichen Events künftig in die Jahresplanung einbezogen werden sollten. (dpp-AutoReporter/hhg)