Elektromobilität: Volkswagen setzt jetzt auch die USA unter Strom

Picture

Der VW Golf Plug- in wird 2015 in den USA zu kaufen sein, hier bei einer Testfahrt in Los Angeles. Foto: dpp-AutoReporter

Volkswagen bringt seine Elektromobilität Strategie nach Informationen der Automobilwoche jetzt auch in die USA. Bei einer Veranstaltung im kalifornischen Los Angeles betonte Rudolf Krebs, bei VW zuständig für die E-Traktion, dass der Konzern im Laufe der Zeit alternative Antriebsarten in sämtlichen Modellsegmenten anbieten werde. Bereits im kommenden Jahr werde VW global über 14 Fahrzeuge mit mehr oder weniger stark elektrifiziertem Antriebsstrang verfügen; bei entsprechender Nachfrage könne diese Zahl sukzessive auf bis zu 40 steigen.

Lars Menge, als General Manger bei Volkswagen of America verantwortlich für die Produktstrategie, kündigte in diesem Kontext an, dass VW "in naher Zukunft" mehrere Plug-in-Hybridfahrzeuge in sein US-Angebotsspektrum aufnehmen werde. Details zu Baureihen, Preisen und technischer Ausrüstung nannte Menge allerdings nicht. VW hat Plug-in-Hybridantriebe, die einen herkömmlichen Verbrennungsmotor mit einer Elektromaschine verbinden, unter anderem für die Typen Up und Golf entwickelt, auch für den 2014 erscheinenden neuen Passat ist die Option in Vorbereitung. (dpp-AutoReporter)