Creme 21 steht ganz im Zeichen von fünf Generationen Opel Corsa

Picture

Hingucker bei der diesjährigen Creme 21: Ein Opel Diplomat B. Foto: Opel/dpp-AutoReporter

Am 17. September startet die dreizehnte Creme 21 mit rund 200 Fahrzeugen in Bremen - darunter 13 Youngtimer aus dem Classic-Bestand von Opel - und führt über Oldenburg, Braunlage und Bielefeld bis ins Ziel nach Borgholzhausen im schönen Teutoburger Wald. Die Rallye endet nach rund tausend Kilometern am 21. September. Die Creme 21 wird von Opel Classic bereits zum vierten Mal unterstützt.

Die Rallye ist mit anderen Klassiker-Veranstaltungen nicht zu vergleichen, hier geht es rein um den Spaß an der Freud‘ - der Wettkampfgedanke ist absolut nebensächlich. Namensgeber für das Youngtimer-Event ist die immer noch existente Hautpflegelinie Creme 21, die vor allem in den 70-er Jahren mit ihrer orangefarbigen Blechdose und der typischen weißen Aufschrift für eine hohe Bekanntheit sorgte. Ganz im Look dieser kultigen Creme-Verpackung steht auch ein Opel am Start: Ein Diplomat B von 1977 in Orange, auf dessen schwarzem Vinyl-Dach eine farblich passende Seifenkiste montiert ist.

Bunt und frech ist diese Youngtimer-Rallye, und da darf natürlich auch die Rüsselsheimer Kleinwagen-Ikone Corsa nicht fehlen, die gerade vor einem Generationswechsel steht. Mit über 12 Millionen gebauten Corsa der Baureihen A - D ist der Corsa in seiner 32-jährigen Produktionszeit ein absoluter Verkaufsschlager. Über die insgesamt tausend Kilometer lange Rallyestrecke wird aus jeder Corsa-Epoche mindestens ein Vertreter am Start sein. Und auch der neue Corsa E, der vom 4. bis 19. Oktober auf dem Pariser Autosalon seine Weltpremiere feiern wird, kann von den Zuschauern und Teilnehmern der Creme 21 aus nächster Nähe bestaunt werden - allerdings noch in schwarz-weißer Erlkönigtarnung.

Unter seiner Motorhaube schnurrt ein komplett überarbeiteter 1,3-Liter-Dieselmotor. Dessen geschmeidige 75 PS ermöglichen souveränes Fahren und Beschleunigen schon bei niedrigen Drehzahlen -bei minimaler Geräuschentwicklung und geringstem Verbrauch. Von der Traditionsabteilung Opel Classic gehen außer den insgesamt sieben Corsa der verschiedenen Baujahre noch die Evergreens Admiral A V8, Calibra, Kapitän, ein Commodore C Krankenwagen sowie der für den Besuch des holländischen Königspaares 2013 in Rüsselsheim orange folierte Cascada auf Tour.

Die Creme 21-Ausfahrt bricht mit den Konventionen von Oldtimer-Rallyes. Gleichmäßigkeitsprüfungen und Durchschnittsgeschwindigkeit spielen hier keine Rolle. Dafür sorgen automobil-spezifische Wissensspiele und teils sehr schräge Sonderprüfungen für viel Vergnügen bei den Teilnehmern. Das bunte Starterfeld steuert auf den Etappen daher Ziele wie die Motorsport-Arena in Oschersleben, das Hubschraubermuseum in Bückeburg oder auch den Old- und Youngtimer-Tempel „Lenkwerk" in Bielefeld an. (dpp-AutoReporter/hhg)