Neuer Honda Civic Tourer: Praktisch und sehr geräumig

Picture

Der neue Honda Civic Tourer – praktisch und sehr geräumig. Foto: Honda/dpp-AutoReporter

Zwölf Jahre verzichtete Honda auf einen kompakten Kombi in seiner Modell-Palette. Die steigende Nachfrage in Europa nach geräumigeren Fahrzeugen in diesem Segment veranlasste die Japaner nun aber zum Umdenken und Anfang des nächsten Jahres ist es soweit - ein neuer Civic Tourer steht bei den Händlern.

Basierend auf der Civic-Plattform ist der mit einem schnittigen Blechkleid versehene Tourer genauso breit und hoch wie der Fünftürer, aber mit 4,52 Meter um stolze 23,5 Zentimeter länger. Und das bedeutet Platz satt. Vor allem natürlich im Ladeabteil, das in der Grund-Konfiguration ein Volumen von stolzen 624 Liter aufweist. Wird die im Verhältnis 60:40 teilbare Rückenlehne umgeklappt entsteht nicht nur ein ebener Ladeboden, sondern - zusammen mit weiteren Verstaumöglichkeiten unter dem Boden ein Volumen von 1.668 Litern. Mehr als genug auch für sperriges Gut, das sich zudem leicht verstauen lässt. Wurde die Ladehöhe doch auf sehr niedrige 56,6 Zentimeter abgesenkt.

Zum Verkaufsstart des ebenfalls im britischen Swindon gefertigten Civic Tourer stehen der bekannte 1.8 i-VTEC-Benziner mit  142 PS sowie der neue 1.6 i-DTEC Selbstzünder  mit 120 PS zur Verfügung. Später soll eine 2,2-Liter-Variante folgen. (dpp-AutoReporter/hhg)