Volkswagen feiert RallyeWeltmeisterschaft mit Marketingaktionen

Picture

Nach dem Titelgewinn bei der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) von Volkswagen Pilot Sébastian Ogier und Co-Pilot Julien Ingrassia hat sich die Marke Volkswagen Pkw nun auch vorzeitig den Sieg in der WRC-Herstellerwertung gesichert. Kommunikativ begleitet wird dieser Erfolg mit vielfältigen Marketing-Aktionen im Rahmen der bereits laufenden „Rally the World"-Kampagne. Mit dem Spot „The story of glory" erinnert sich Volkswagen an die Sternstunden der ersten WRC-Teilnahme. Der 60-sekündige Director's Cut ist auf https://www.rallytheworld.com/de zu sehen. Zusätzlich dazu gibt es neue Anzeigenmotive, Online-Banner und Out-of-home-Formate.

Erstmalig bindet Volkswagen auch das Marken-Logo in die Kampagne ein: Als stilisierte Medaille wird das Logo fester Bestandteil innerhalb der WRC-Kommunikation und zeitweise auch in Print verwendet. Mit drei besonderen Werbeaktionen, sogenannten „Special Stunts", zelebriert Volkswagen den vorzeitigen WRC-Sieg in der Konstrukteurswertung auch am Konzernsitz in Wolfsburg: So prangt ein gelbes Hinweisschild „Stadt des Rallye Weltmeisters*" ab sofort an sämtlichen Ortseingangsschildern der Stadt. Auch am Kraftwerk wurde das Volkswagen Logo mit einem blau-weißen Medaillenband versehen.

Die neuen Kampagnen-Inhalte reihen sich ein in eine Vielzahl von Marketing-Aktivitäten, die Volkswagen seit Start der WRC initiiert hat: Neben Facebook Apps, einer aufwendigen Website, Social-Media-Aktivitäten, Online-Werbung und unterschiedlichen Promotion-Aktionen hat die Marke auch eine außergewöhnliche Mitmach-Aktion ins Leben gerufen: 3.999 Fans konnten über die Rallye-Website ein Profilfoto von sich hochladen, welches bei der im November stattfindenden Wales Rallye den Polo R WRC von Pilot Andreas Mikkelsen schmücken wird.

Die WRC-Kampagne läuft in Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Australien. (dpp/Auto-Reporter)