Tokyo Motor Show: Weltpremiere für das BMW 4er Cabrio

Picture

Die Tokyo Motor Show ist Schauplatz für die Japan-Premiere des rein elektrisch angetriebenen BMW i3 und des Plug-in-Hybrid-Sportwagens BMW i8 sowie für die Weltpremiere des BMW 4er Cabrio. Mit einer spezifischen Formensprache setzt sich der offene Viersitzer deutlich von den Mittelklasse-Modellen der BMW 3er Reihe ab. Die eigenständige Ästhetik und die im Vergleich zum Vorgängermodell sichtbar gewachsenen Abmessungen verhelfen dem BMW 4er Cabrio zu ausdrucksstarker Präsenz.

Höchste Alltags- und Ganzjahrestauglichkeit garantiert das dreiteilige versenkbare Hardtop. In geschlossenem Zustand bietet es gesteigerten Akustikkomfort; auf Knopfdruck lässt es sich in weniger als 20 Sekunden öffnen. Für das BMW 4er Cabrio stehen zur Markteinführung ein Reihensechszylinder-Benzinmotor, ein Vierzylinder-Benziner und ein Vierzylinder-Dieselantrieb mit einer Leistungsspanne zwischen 135 kW/184 PS und 225 kW/306 PS zur Auswahl. (dpp-AutoReporter/hhg)