Auch für einen Pferdekutscher gilt die 1,1-Promille-Grenze

Picture

Auch für einen Pferdekutscher gilt die 1,1-Promille-Grenze. Foto: dpp-AutoReporter

Für bäuerliche Pferdekutscher gelten im Straßenverkehr keine anderen Alkohol-Grenzwerte als für andere Verkehrsteilnehmer. So vom Oberlandesgericht Oldenburg im Fall eines Kutschers aus dem Emsland entschieden, der mit einem Blutalkoholgehalt von fast 2 Promille mit zwei Pferden auf einer öffentlichen Straße unterwegs war. Sein Argument, für einen Landwirt müssten höhere Werte gelten, wurde abgewiesen. Der Mann sei "absolut fahruntüchtig" gewesen. (OLG Oldenburg, 1 Ss 204/13) (Wolgang Büser/dpp-AutoReporter)