Tokyo Motor Show: Lexus mit neuem Sportcoupé RC

Picture

Auf der Tokyo Motor Show feiert Lexus mit dem neuen Sportcoupé RC eine Weltpremiere. Das Coupé präsentiert sich in der japanischen Hauptstadt in zwei Varianten: als RC 350 mit einem 3,5 Liter großen Sechszylinder-Benziner und als RC 300h Hybrid. Hier sorgen ein Elektro- und ein 2,5-Liter-Ottomotor gemeinsam für Vortrieb.

Mit seinen deutlich konturierten Charakterlinien wirkt der Lexus RC präsent und angriffslustig. Die Frontpartie wird durch den Lexus Diabolo-Kühlergrill sowie markant, dreieckig designte Scheinwerfer geprägt. Der 4,70 Meter lange Zweitürer fährt wahlweise auf 19-Zoll-Felgen im Zehn-Speichen-Design oder auf 18-Zoll-Felgen im muskulösen Fünf-Speichen-Design vor. Die rote Außenlackierung, die dank eines speziellen Beschichtungsprozesses hell und kontrastreich zugleich wirkt, ist ein besonderer Hingucker.

Das Erbe sportlicher Studien spiegelt sich auch im Interieur des Lexus RC wider, wo kontrastierende Farben und Materialien zum Einsatz kommen. Ein völlig neuartiges Raumgefühl versprüht das eigens entwickelte Lichtkonzept, das den Innenraum von unten illuminiert. Den eleganten Charakter der Fahrerkabine betonen die kontrastreiche Innenausstattung, darunter ein neuer Farbton und Echtholz-Applikationen. (dpp-AutoReporter/hhg)