AMI Leipzig 2014: Ford bringt den neuen Focus nach Deutschland

Picture

In Leipzig zeigt Ford endlich auch in Deutschland den neuen Focus. Foto: dpp- AutoReporter

Deutschland-Premiere für den neuen Ford Focus, Deutschland-Premiere für das Sondermodell Ka Black & White, der Ford Mondeo Vignale, der Ford Tourneo Courier, das Bediensystem Ford SYNC 2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen sowie vieles mehr: Ford präsentiert auf der "Auto Mobil International" (AMI) in Leipzig einen bunten Reigen neuer Produkte.

Das wichtigste Fahrzeug ist das derzeit meistgekaufte Auto der Welt, der Ford Focus. Mit einem emotionaleren und kraftvolleren Design, mit zahlreichen neuen Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsystemen, mit einem sorgsam verbesserten und bedienungsfreundlicher gestalteten Interieur startet diese Baureihe in die zweite Hälfte ihres Produktzyklus. Die Markteinführung dieses Bestsellers in Deutschland ist für das 4. Quartal geplant.

Auch bei den Motoren gibt es Änderungen: Neu im Programm sind nun zwei hochmoderne, nochmals sparsamere EcoBoost-Benziner- und TDCi-Turbodiesel-Motoren mit jeweils 1,5 Liter Hubraum, die die Euro 6-Norm erfüllen. Neu ist auch: Die PowerShift-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe sowie die konventionellen Automatikgetriebe können nun auch in Kombination mit Lenkrad-Schaltwippen bestellt werden.

Im neuen Ford Focus und wenige Monate später im neuen Ford Mondeo feiert das neue Bediensystem Ford SYNC 2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen seine Markteinführung. Zu den Besonderheiten von Ford SYNC 2 gehört ein acht Zoll (20,3 Zentimeter) großes, hochauflösendes Touchscreen-Farbdisplay sowie eine Sprachsteuerung der neuesten Generation zum Beispiel für die Audio-, Klima- und Mobiltelefon-Funktionen.

Besonders innovativ ist das Navigationssystem. Es zeichnet sich durch ein Splitscreen-Display mit detaillierten Routenhinweisen, die Ansage von Straßennamen sowie 3D-Darstellungen von Kreuzungen und besonderen Wegmarken aus. Die Eingabe eines neuen Navigationsziels wurde ebenfalls signifikant verbessert.

Gerade erst bei den Vertriebspartnern eingetroffen ist der EcoSport, ein ebenso flexibler wie geräumiger Lifestyle-SUV. Der robust im Offroad-Look gestaltete kompakte Fünftürer basiert auf der Grundarchitektur des Ford Fiesta. Für den neuen EcoSport sind drei Motoren - zwei Benziner und ein Diesel - verfügbar: So stehen auf Benziner-Seite der preisgekrönte direkteinspritzende 1,0-Liter-EcoBoost Dreizylinder mit 92 kW (125 PS) sowie ein 1,5 Liter großes Ti-VCT-Triebwerk mit 82 kW (112 PS) und vier Zylindern zur Wahl. Wer Diesel bevorzugt, dem empfiehlt sich der neue 1,5-Liter-TDCi mit 66 kW (90 PS).(dpp-AutoReporter/net)