Was Passagiere für ihr Wohlbefinden über den Wolken tun können

Picture

Was Passagiere für ihr Wohlbefinden über den Wolken tun können. Foto: dpp

Umfragen zufolge geht fast jeder Vierte mit Angst oder Unbehagen an Bord eines Flugzeugs. Doch Anlass zur Sorge gibt es selten, denn Fliegen ist heute sicherer als je zuvor. Je entspannter Flugreisende sind, desto besser können sie das Erlebnis Fliegen genießen. Daher ist es wichtig, den Flug möglichst ausgeruht anzutreten und zeitig vor Abflug am Flughafen einzutreffen. Auch für die eigene Sicherheit im Flugzeug können Reisende manches beachten: „Dazu gehört zum Beispiel die Wahl des Sitzplatzes", erklärt ERV Reiseexpertin Birgit Dreyer. „Passagiere, die nahe des Notausgangs und am Gang sitzen, gelangen bei einem Notfall schneller nach draußen." Auch wer die Sicherheitshinweise beim Start schon oft gehört hat, sollte gut aufpassen, betont die ERV Expertin: „Die Informationen können sich als lebensrettend erweisen. Denn wenn ein Unfall passiert, kommt es auf eine schnelle Reaktion an." Wer auf Nummer Sicher gehen will, bleibt die gesamte Flugdauer über angeschnallt!

Techniken, wie progressive Muskelentspannung oder Atemübungen können das Wohlbefinden über den Wolken unterstützen. In luftiger Höhe schwellen die Füße leicht an. Fußgymnastik ist deshalb gut für die Durchblutung. Durch die Klimaanlage liegt die Luftfeuchtigkeit in der Passagierkabine meist bei unter 25 Prozent. Wichtig ist deshalb, den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Besonders Passagiere mit Flugangst sollten sich während des Fluges ablenken, zum Beispiel mit Musik und Filmen aus dem Bordprogramm, Lesen oder Gesprächen. Gerade in einer Notsituation sollten Fluggäste in erster Linie versuchen, ruhig zu bleiben, und den Anweisungen des Flugpersonals Folge zu leisten. Wichtig: Auf Beruhigungsmittel und zu viel Alkohol verzichten - sonst fehlt Passagieren im Ernstfall womöglich das nötige Reaktionsvermögen. „Zum Glück sind diese Maßnahmen nur sehr selten nötig", betont Birgit Dreyer. Denn Flugzeugunglücke sind höchst unwahrscheinlich: Der weltweite Durchschnitt liegt bei 0,6 Unfällen auf eine Million Flüge. (dpp)