Schulwegkampagne: Bridgestone und Lenni machen den Schulweg sicher

Picture

Schulwegkampagne: Bridgestone und Lenni machen den Schulweg sicher. Foto: Bridgestone/dpp-AutoReporterReporter

Strahlende Kinderaugen in vielen Kindergärten Deutschlands: Bridgestone und Kampagnenmaskottchen Lenni übergaben in den vergangen Wochen die Broschürensets der diesjährigen Schulwegkampagne „Sicher zur Schule". Die von der Deutschen Verkehrswacht entwickelten und von Bridgestone finanzierten Broschürensets werden in Zusammenarbeit mit den örtlichen Verkehrswachten rund 50.000 mal an alle KiTas in den Städten Bad Homburg, Frankfurt, Köln, Dortmund, Stuttgart, Leipzig und Hamburg verteilt.

Das „Sicher zur Schule" Broschürenset besteht aus einem Elternratgeber mit Tipps und Anregungen für einen sicheren Schulweg sowie einem Schulwegheft für Kinder zum Entdecken, Mitmachen und Ausprobieren. Die Broschüren bieten alles, was Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern und zukünftige Schulanfänger für das richtige Verhalten im Straßenverkehr benötigen. Denn die Vorbereitung auf den Schulweg sollte bereits lange vor der Einschulung stattfinden. So haben Kinder und Eltern genügend Zeit zu üben und sich auf diesen Tag vorzubereiten.

Besonders die Schulweghefte sind für Kindergärten ein gutes Hilfsmittel im Verkehrsunterricht und spielen bei der Vorbereitung der auf die Schulfähigkeit eine wichtige Rolle. Denn die Themen des Schulweghefts werden mit den Kindern, die im Sommer eingeschult werden, besprochen und auf Ausflügen geübt. Der Elternratgeber ist zudem eine wertvolle Hilfe für die Eltern, denn sie haben eine Vorbildfunktion.

Bridgestone engagiert sich schon seit vielen Jahren für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, so zum Beispiel im Rahmen der weltweiten Verkehrssicherheitsinitiative „Erst Denken - Dann Lenken". Besonderes Augenmerk gilt dabei der Sicherheit von Kindern. Mit der Aktion „Sicher zur Schule" setzt Bridgestone auch seine langjährige Kooperation mit der Deutschen Verkehrswacht fort. Nach 2013 ist dies bereits die zweite Aktion, die der Reifenhersteller unterstützt. Dabei wurde die Kampagne von fünf auf sieben Städte erweitert. (dpp-AutoReporter)