Concept Cars und Prototypen beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este

Picture

Concept Cars und Prototypen beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Der Concorso d'Eleganza feiert im Jahr 2014 sein 85-jähriges Bestehen. Die traditionsreichste Veranstaltung für historische Automobile und Motorräder wird seit 1929 am gleichen Ort ausgetragen - und hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem einzigartigen Event entwickelt. Nirgendwo sonst sind exklusive klassische Fahrzeuge sowie wegweisende Concept Cars bzw. Prototypen in so stilvoller Umgebung zu sehen und belegen die ungebrochene Faszination für Fahrzeuge auf zwei und vier Rädern.

Und so reisen Jahr für Jahr Automobilliebhaber aus aller Welt an, um die Schönheit vergangener Zeiten mit dem Design der Zukunft zu vergleichen und zu begutachten. Drei Tage lang (23. - 25. Mai 2014) zelebriert der Concorso d'Eleganza in den herrlichen Anlagen des Grand Hotel Villa d'Este und der Villa Erba in Cernobbio nicht nur die Geschichte der Mobilität, sondern auch ihre Zukunft. Die BMW Group beteiligt sich in diesem Jahr mit zwei faszinierenden Exponaten aus dem Bereich der Konzeptfahrzeuge.

Während die meisten Awards für die klassischen Fahrzeuge bei der dreitägigen Veranstaltung von einer internationalen Jury vergeben werden, stimmt am Samstag das Publikum für den Coppa d'Oro Villa d'Este und am Sonntag für die BMW Group Italia Trophy ab. Das schönste Concept Fahrzeug wird vom Publikum mit dem Concorso d'Eleganza Design Award ausgezeichnet. Im Jahr 2014 tritt unter anderem - passend zum 100-jährigen Bestehen der Marke - ein Prototyp des italienischen Sportwagenherstellers Maserati an. (dpp-AutoReporter)