General Motors muss schon wieder Autos in die Werkstatt rufen

Picture

Bei gerissenem Seilzug und ohne Nutzung der Handbremse können Saturn Aura-Modelle einfach wegrollen. Foto: GM/dpp-AutoReporter

General Motors muss schon wieder Autos in die Werkstatt rufen. Diesmal sind es Gangschaltungsprobleme, von denen knapp 60.000 Modelle des Saturn Aura (56.200 in den USA/ 3.400 in Kanada) aus den Produktionszeitraum April 2006 bis Oktober 2007 betroffen sein können. Nach GM-Angaben ereigneten sich bisher 28 Unfälle mit vier Verletzten, aber keinen Toten.

Bei den mit einer Viergang-Automatik ausgerüsteten Fahrzeugen, deren Produktion inzwischen eingestellt wurde, kann der Seilzug der Schaltung reißen. Dadurch lässt sich die Park-Position nicht mehr nutzen und der Wagen kann - sofern der Fahrer nicht die Handbremse angezogen hat - wegrollen. (dpp-Autoreporter/hhg)