Mitsubishi Motors erhält japanischen Umweltpreis „RJC Technology Award“

Picture

Das Mitsubishi Plug-in-Hybrid EV-System des SUV-Crossovermodells Outlander PHEV wurde jetzt mit dem Preis „RJC Technology of the Year 2014" der japanischen Forschungs- und Journalisten-Konferenz „RJC" ausgezeichnet. Ausdrücklich hervorgehoben wurden von der Jury Umweltverträglichkeit sowie Beschleunigungsverhalten des Antriebs und ein Geräuschkomfort auf Luxusklasseniveau.

Das Plug-in-Hybrid EV System im Outlander PHEV verfügt über eine kapazitätsstarke Fahrbatterie, jeweils einen Elektromotor an Vorder- und Hinterachse, einen Generator sowie einen Benzinmotor, der zur Stromerzeugung und zur Leistungsunterstützung bei hohen Fahrgeschwindigkeiten herangezogen wird - ein Antriebskonzept, das größere Reichweite im elektrischen Antriebsmodus bietet.

Aus drei Fahrprogrammen wählt das System automatisch den jeweils optimalen Antriebsmodus: Je nach äußeren Bedingungen und aktuellem Batterieladestatus fährt der Outlander rein elektrisch, im seriellen oder im Parallelhybrid-Modus. (dpp-AutoReporter/hhg)