GTÜ-Kühlboxen Test: Richtig gut ist teuer

Picture

GTÜ-Kühlboxen Test: Richtig gut ist teuer. Foto: Bayer ACE GTÜ/ dpp-AutoReporter

Zur Urlaubsfahrt gehört das stilgerechte Picknick im Grünen. Mit coolen Drinks und appetitlichem Essen. Raus aus dem heimischen Kühlschrank, rein in die Kühlbox, die dank 12-Volt-Stromversorgung genügend Energie bezieht, um den Proviant trotz brütender Sonne im aufgeheizten Fahrzeug appetitlich frisch zu halten. Aber welche Box passt? Die billigen thermoelektrischen mit Peltier-Kühlelementen, die teureren alternativ mit Strom oder Gas zu betreibenden Absorber oder die luxuriösen Kompressoren?

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat zusammen mit dem ACE Auto Club Europa acht entsprechende Kühlboxen getestet. Fünf Peltier-Produkte, die zu Preisen zwischen 45 und 280 Euro zu haben sind, und drei Kompressorteile in einer Preisspanne von knapp 300 bis 700 Euro.

Die Testsieger kommen zweimal von Waeco

Als klare Nummer 1 bei den durchweg mit „sehr empfehlenswert" ausgezeichneten Kompressorboxen ermittelten die GTÜ-Prüfer das mit Abstand teuerste Produkt im Testfeld, die Waeco CFX 35 , gefolgt von der deutlich billigeren Ezetil Cooler and Freezer EZC 25 und der Tristar Hybridcool 45 HC von Fritz Berger, deren Kompressor allerdings nur mit 220-Volt-Stromversorgung anspringt. Im 12-Volt-Gleichstrombetrieb schaltet das Gerät automatisch auf die weniger effiziente Peltiertechnik um.

Auch bei den thermoelektrischen Kühlboxen lieferte die teuerste Box die beste Leistung: Testsieger die Waeco TropiCool TC 21FL knapp vor der preisgünstigeren Mobicool G26. Beide wurden von den GTÜ-Testern gleichermaßen als „sehr empfehlenswert" eingestuft. Auf Platz 3 und 4 landeten mit der Beurteilung „empfehlenswert" die Energie-Spar-Kühlbox E 26 EEI von Ezetil und Fritz Bergers Mobicool TC-23-12. Eine gebrochene Befestigung der Kühleinheit beim Falltest nach ISO 22248 brachte der ansonsten gar nicht so üblen PowerBox 36l Classic von Campingaz die Einstufung „bedingt empfehlenswert". (dpp-AutoReporter)