Gutachten zur Einstufung als Oldtimer

Picture

Wertgutachten wichtig für Versicherungen - Schadengutachten bei Unfällen mit historischen Fahrzeugen. Foto: KÜS/dpp-AutoReporter

Die Sachverständigen und Prüfingenieure der KÜS bieten den Fahrern historischer Fahrzeuge einen umfassenden Service für ihre „Schätzchen". Das Oldtimergutachten zur Erlangung eines H-Kennzeichens nach § 23 StVZO gehört dazu, ebenso die Hauptuntersuchung an historischen Fahrzeugen. Auch die Beratung von Werkstätten vor oder bei der Restaurierung von Fahrzeugen bieten viele der KÜS-Sachverständigen. Über den Support der KÜS-Bundesgeschäftsstelle ist der Zugriff auf die interaktiven Oldtimerdatenbanken schnell und zuverlässig möglich. Zum Service für die Fahrer historischer Automobile zählt auch das Wertgutachten für Old- und Youngtimer und im Falle eines Unfalls ein Schadengutachten.

Die Einstufung eines Fahrzeuges als Oldtimer setzt eine Begutachtung durch einen Prüfingenieur voraus. Die KÜS ist hierzu bundesweit gut aufgestellt. Es wird der Mindestzustand des Fahrzeuges unter die Lupe genommen. So muss es beispielsweise ohne erkennbare Mängel im Sinne der StVZO sein, natürlich unter Berücksichtigung des damaligen Standes der Technik und der Vorschriftenlage. So ist beispielsweise eine Umrüstung von Diagonal- auf Radialreifen unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt, allerdings müssen die Abmessungen vergleichbar sein.

Natürlich leisten die Prüfingenieure der KÜS auch die Hauptuntersuchungen an historischen Fahrzeugen. Auch dabei steht ihnen der schnelle Support der Bundesgeschäftsstelle zur Verfügung, um bei eventuell auftretenden Fragen im Rahmen der Hauptuntersuchung zeitnah zu beraten.

Mit den Kenntnissen zu historischen Fahrzeugen können die Prüfingenieure und Sachverständigen der KÜS auch den von ihnen betreuten Werkstätten einen zusätzlichen Service bieten. Bei der Reparatur oder der Restaurierung können sie mit ihrem Wissen und dem Zugriff auf die Oldtimer-Datenbank der KÜS wertvolle Hilfestellung für die Werkstatt leisten. So kann die Werkstatt effektiver und zielgerichteter arbeiten, auch im Hinblick auf das später zu erstellende Gutachten.

Welchen Wert die historischen Schätzchen im Hinblick auf einen eventuellen Verkauf haben, ermitteln die Prüfingenieure und Sachverständigen der KÜS ebenfalls. Die Kalkulation und Bewertung erfolgt mit einem anerkannten Kooperationspartner, eine verlässliche Aussage ist so immer möglich. Auch wenn es um die Versicherung des automobilen Schätzchens geht, macht ein Wertgutachten Sinn. Eine Unterversicherung wäre fatal. Mit Gutachten in bestimmten Zeitabständen kann der steigende Wert auch für die Versicherungssumme berücksichtigt werden.

Ein Unfall mit einem historischen Fahrzeug hat immer eine besondere Dimension. Einfach Teile aus dem Regal nehmen und reparieren - das funktioniert oft nicht. Die sehr spezielle Kalkulation zur Wiederherstellung eines Unfallschadens bedarf besonderer Sorgfalt. Wichtig ist dabei die Kenntnis der Technik und der Reparaturwege. Die Kfz-Sachverständigen der KÜS leisten hier einen kompetenten Service. Auch hier steht die Bundesgeschäftsstelle den KÜS-Partnern mit ihren Fachleuten und der Datensammlung über historische Fahrzeuge zur Verfügung.

Die KÜS bietet mit ihrem Oldtimerservice ihren Kunden und den Werkstätten ein umfassendes Programm für historische Fahrzeuge und ergänzt somit ihren Service im Bereich der Fahrzeugprüfungen und Sachverständigendienstleistungen. Die KÜS-Partner werden im Bereich historische Fahrzeuge weitergebildet und sind so immer auf der Höhe der Zeit. (dpp-AutoReporter)