Eigentumswohnung: Ein Parkbügel ist eine "bauliche Veränderung"

Picture

Eigentumswohnung: Ein Parkbügel ist eine "bauliche Veränderung": Foto: Ziegler-Metall/ dpp

Bringt die Mieterin eines Wohnungseigentümers auf dem mitvermieteten Parkplatz einen Parkbügel an, so kann die Eigentümergemeinschaft verlangen, dass der Bügel wieder abmontiert wird. Vorausgesetzt, die Gemeinschaft ist zuvor nicht gefragt worden, ob sie etwas gegen den Bügel vorzubringen habe. Es handele sich bei der Installation eines solchen Bügels um eine bauliche Veränderung, die mit den anderen Eigentümern hätte abgesprochen werden müssen. Denn das Gerät verändere die Befahrbarkeit des Parkplatzes mit Blick auf die Rangiermöglichkeiten auch für die anderen Stellplatzmieter oder -eigentümer. (LG Düsseldorf, 19 S 55/12) (Wolfgang Büser/ dpp)