Peugeot bei der Retro Classics mit fünf Vorkriegsmodellen

Picture

Peugeot bei der Retro Classics mit fünf Vorkriegsmodellen. Foto: Peugeot/ dpp-AutoReporter

Die Namensgebung mit einer dreistelligen Zahl und der charakteristischen Null in der Mitte hat bei Peugeot eine lange Tradition. Vor genau 85 Jahren markierte der Peugeot 201 den Auftakt zu dieser Benennung, die bis heute Bestand hat. Dieses Jubiläum steht im Mittelpunkt des Auftritts der Löwenmarke bei der diesjährigen Retro Classics auf dem Stuttgarter Messegelände (13. bis 16. März 2014).

Unter dem Motto „85 Jahre Peugeot ...01 - 1929 bis 2014" präsentiert das Deutsche Peugeot-Vorkriegs-Register mit Unterstützung der Amicale Peugeot Deutschland ausschließlich Autos der 1930er Jahre, die privaten Mitgliedern des Deutschen Peugeot Vorkriegs Registers gehören. Die Messebesucher können sich auf folgende historische Peugeot-Modelle freuen: einen 201 (Baujahr 1930), einen 201 E (1930), einen 201 BR 3 (1933), einen 301 (1930) und einen 301 Roadster (1935). Wie im Vorjahr wird der Auftritt des Deutschen Peugeot-Vorkriegs-Registers ergänzt durch den Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e. V., der ein 504 Coupé präsentieren wird. Der formschöne Zweitürer war seinerzeit vom renommierten italienischen Designstudio Pininfarina entworfen worden. Abgerundet wird der Auftritt der Löwen-Marke durch einen aktuellen Peugeot 2008. Der attraktive Crossover wird vom Autohaus Bebion präsentiert. (dpp-AutoReporter)