Tokyo Motor Show: Nissan präsentiert den Elektro Prototyp BladeGlider

Picture

Nissan ist mit zahlreichen Premieren auf der 43. Tokyo Motor Show vertreten. Neben Konzeptfahrzeugen wie dem neuartigen Elektro-Prototyp BladeGlider präsentiert die Marke auf ihrem Heimatmarkt unter anderem den neuen Nissan GT-R Nismo sowie das vor dem Marktstart stehende Minicar DAYZ ROOX. Auch technische Highlights wie das neue autonome Fahrsystem, innovative Sicherheitstechnologien und weitere Neuentwicklungen werden vorgestellt.

Das BladeGlider Konzept gibt einen Ausblick auf ein extrem bewegliches und hocheffizientes Elektrofahrzeug mit einem pfeilförmigen Design. Dank seiner speziellen Form und Finessen aus der Gleitflugzeug-Technologie vermittelt der Nissan BladeGlider ein völlig neues Gefühl von Bewegung.

Die schmale Spurweite vorn und die breite hintere Spurweite reduzieren den Luftwiderstand und erhöhen gleichzeitig den Anpressdruck. Die daraus resultierende optimierte Manövrierbarkeit und eine hervorragende Straßenlage erlauben hohe Kurvengeschwindigkeiten und ausgezeichnete Beschleunigungswerte - trotzdem ist der BladeGlider sparsam im Verbrauch.

Die in Dreiecksform ausgerichteten Sitze mit einem zentralen Fahrersitz verstärken das Gefühl des Gleitens und vermitteln allen drei Insassen ein Erlebnis ähnlich dem eines freien Segelflugs. Angetrieben wird das Fahrzeug von Radnabenmotoren in den hinteren Rädern. (dpp-AutoReporter/ hhg)