Gold für Mercedes-Benz A Klasse Pavillon und Roadshow

Picture

Beim diesjährigen ADAM Award gewinnt Mercedes-Benz einen der begehrten goldenen Äpfel. In der Kategorie L (bis 500 Quadratmeter) belegen der außergewöhnliche Pavillon und die europaweite Roadshow zur Einführung der neuen Mercedes-Benz A-Klasse den ersten Platz. Die feierliche Preisverleihung fand gestern in der Glashalle der Leipziger Messe statt.

Mit dem Projekt ging Mercedes-Benz neue Wege in der Marken¬kommunikation. Im Rahmen seiner zukunftsweisenden Marketing- und Vertriebsstrategie „Best Customer Experience" gelang es Mercedes-Benz erfolgreich, die Öffnung der Marke mit dem Stern für modernere Zielgruppen mit einer neuen Generation von Kompaktwagen zu kommunizieren.

Zur Einführung der neuen Mercedes-Benz A-Klasse im vergangenen Jahr wurden Pavillons entwickelt, die bei einer ganzjährigen europaweiten Promotion zum Einsatz kamen. Mit ihrem progressivem Design und einer offenen, einladenden Bauweise bildeten sie den idealen Rahmen für die Präsentation der neuen kompakten A-Klasse. Bei 82 Auftritten in 22 europäischen Ländern fanden spannende und faszinierende Begegnungen zwischen Menschen, Produkt und Marke an urbanen Hotspots in ganz Europa statt. Für die Architektur des Pavillons zeichnete der Brand Retail-Spezialist LIGANOVA aus Stuttgart verantwortlich. Der Messebau lag in den Händen der schweizerischen Nüssli AG. (dpp-AutoReporter)