BMW und Tate Live bieten Performance-Kunst live im Internet

Picture

Szene aus Spooners „And you were wonderful, on stage“. Foto: BMW/dpp-AutoReporter

Die britische Künstlerin Cally Spooner präsentiert die erste BMW Tate Live Auftragsarbeit des Jahres 2014. Die zweiteilige Performance „And You Were Wonderful, On Stage" spielt mit dem Genre des Broadway Musicals und ist für eine a capella singende Tanzgruppe geschrieben. Der erste Teil der Auftragsarbeit wurde bereits am 21. Januar für ein Live-Publikum in der Tate Britain aufgeführt und wurde nun von Cally Spooner zu einer Online-Performance für den BMW Tate Live Performance Room am 27. Februar weiterentwickelt. Im zweiten Teil der Auftragsarbeit greift Spooner nun einzelne Elemente der ersten Veranstaltung auf und stellt in der Live-Online-Performance neue Figuren und Material vor.

BMW Tate Live Performance Room ist eine vollkommen neue Art, Performance-Kunst live im Internet zu erleben. Das internationale Publikum kann unter www.youtube.com/user/tate/tatelive die einzelnen Performances live verfolgen. BMW Tate Live ist eine langfristige Partnerschaft zwischen BMW und der Tate mit Fokus auf Performances, interdisziplinärer Kunst und der Kuratierung des digitalen Raums. Im Februar 2014 wurde das Format für den UK Sponsorship Award in der Kategorie Kulturförderung nominiert.

Das innovative Format erlaubt es einem internationalen Publikum, völlig neuartige Live-Performances zu erleben und an Diskussionen über die Werke im Internet teilzunehmen. Das Online-Publikum aus aller Welt ist eingeladen, sich untereinander im Laufe der Performance über die Kanäle der sozialen Netzwerke auszutauschen und Fragen für die anschließende Frage- und Antwortrunde an die Künstler oder Kuratoren zu stellen - Zugang hierfür besteht über @TateLive mit BMWTateLive, Tate Facebook oder Tate Google+. Jede Performance wird archiviert und ist nach der Live-Übertragung online verfügbar.

Die umfassende Partnerschaft zwischen BMW und Tate findet in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe stehen Performances und interdisziplinäre Kunstformen, die für das Publikum im Museum selbst und auch online zu erleben sind.

Zu den beauftragten Künstlerinnen für das anstehende Jahr gehören neben Spooner auch Bojana Cvejić, Tim Etchells und Joëlle Tuerlinkx. Von einem Karnevalsumzug durch die Turbinenhalle bis hin zu unbeweglichen Objekten, die im Starr Auditorium zum Leben erweckt werden - das BMW Tate Live Programm wird auch in diesem Jahr die unterschiedliche Art und Weise erforschen, mit der Künstlerinnen an Live-Performances im 21. Jahrhundert in Galerien und im Internet herangehen. Für das gesamte Programm arbeiten Künstlerinnen aus den Bereichen Tanz, Film und weiteren Kunstformen gerne übergreifend.

BMW Tate Live 2014 umfasst Performances und Gesprächsrunden, unterteilt in drei unterschiedliche Programmformate: Performance Events (Kostenfreie und kartenpflichtige Performances in der Tate Britain und der Tate Modern). Performance Room: (Ein innovatives Format mit Live-Performances, exklusiv für eine Online-Ausstrahlung in Auftrag gegeben und über verschiedene Zeitzonen hinweg gleichzeitig von einem internationalen Publikum zu erleben) und Talks: (Vier öffentliche Veranstaltungen, die die Performance-Veranstaltungsreihe komplementieren und inspirieren). (dpp-AutoReporter/ wpr)