Rekord-Verkaufsergebnis von BMW Motorrad

Picture

Nach zehn Monaten liegt der Absatz von BMW Motorrad 8,5 Prozent über dem Vorjahr. Per Oktober wurden 101.530 Motorräder und Maxi-Scooter ausgeliefert (Vj.: 93.540). Im letzten Monat selbst stiegen die Verkäufe um 10,3 Prozent auf einen neuen Oktober-Rekord von 8.376 Fahrzeugen (Vj.: 7.596).

Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad: „Erstmals in der Geschichte von BMW Motorrad haben wir bereits zwei Monate vor Jahresende weltweit deutlich mehr als 100.000 Fahrzeuge an unsere Kunden ausgeliefert. Uns fehlen jetzt weniger als 5.000 Einheiten, um den Absatzrekord des Vorjahres von 106.358 Fahrzeugen einzustellen. Unser geplantes Ziel eines neuen Absatzrekords ist in Sichtweite.

Auf der internationalen Motorradmesse EICMA in Mailand geben wir dem Publikum in diesen Tagen bereits einen Ausblick auf die wichtigsten Modellneuheiten für das Jahr 2014. Mit dem innovativen Maxi-Scooter BMW C evolution starten wir in die Elektromobilität. Ein Jahr nach der wassergekühlten GS bringen wir in der Boxer-Baureihe die Nachfolger der Volumenmodelle R 1200 RT und R 1200 GS Adventure auf den Markt.

Darüber hinaus erweitern wir unser Produktportfolio um zwei völlig unterschiedliche Roadster. Zum einen die BMW R nineT, unsere Reminiszenz an 90 Jahre BMW Motorrad, zum anderen die BMW S 1000 R, ein besonders dynamischer Roadster der von unserem hightech Supersportler S 1000 RR abgeleitet ist. Die Motorräder werden rechtzeitig zum Saisonstart 2014 in den Handel kommen, der Elektro-Scooter folgt im zweiten Quartal 2014. Unsere Modelloffensive geht also mit voller Kraft weiter." (ddp-AutoReporter/hhg)