100 Tage DriveNow in Hamburg: Unternehmen hochzufrieden mit Resonanz

Picture

100 Tage DriveNow in Hamburg: Unternehmen hochzufrieden mit Resonanz. Foto: DriveNow/dpp-AutoReporter

Bereits 30.000 Hamburgerinnen und Hamburger haben sich nach etwas mehr als drei Monaten beim Carsharing Joint Venture der BMW Group und der SIXT SE in der Hansestadt registriert. Zusammen mieten sie jedes der 450 Fahrzeuge im Durchschnitt etwa fünf Mal täglich an.

„Wir sind bislang in keiner Stadt so schnell nach dem Start gewachsen wie in Hamburg. Das zeigt, dass es die absolut richtige Entscheidung war, hierher zu kommen", sagt Andreas Schaaf, Geschäftsführer bei DriveNow. Die Hansestadt passe mit ihrer wirtschaftlichen Stärke, der Innovationskraft und ihrer weltoffenen Bevölkerung zu einem modernen und innovativen Konzept wie DriveNow. „Täglich begrüßen wir in Hamburg eine dreistellige Anzahl an Neukunden. Damit ist Hamburg nach Berlin und München sofort zu unserer drittgrößten DriveNow Stadt aufgestiegen."

Seit dem Start im November 2013 ist DriveNow mit seinem Service auch am Airport Hamburg vertreten. „Dieses Angebot wird von den Hamburgerinnen und Hamburgern gerne genutzt", sagt Nico Gabriel, Geschäftsführerkollege bei DriveNow. „Wer beispielsweise geschäftlich von Hamburg nach München reist, kann morgens direkt mit dem Auto an den Flughafen in Fuhlsbüttel fahren und in München stressfrei zum Termin in die Innenstadt gelangen", so Gabriel. Auch an den Flughäfen Berlin Tegel, Düsseldorf, Köln/Bonn und München stehen DriveNow Fahrzeuge für alle Reisenden zur unkomplizierten An- und Abreise bereit.

Insgesamt haben sich in den fünf deutschen DriveNow Städten Berlin, München, Hamburg, Köln und Düsseldorf bereits über 230.000 Kunden registriert. Damit bleibt DriveNow auf dem eingeschlagenen steilen Wachstumspfad. Die Kunden können über insgesamt rund 2.400 Fahrzeuge in Deutschland verfügen. Somit teilen sich im Durchschnitt etwa 100 Kunden ein Carsharing Fahrzeug von DriveNow und entlasten so den Individualverkehr. (dpp-AutoReporter)