Premiere in Genf: Neuer Opel-Dreizylinder-Turbo

Picture

Premiere in Genf: Neuer 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo im Opel Adam. Foto: Opel/dpp-AutoReporter

Ein Jahr nach seinem Marktstart wird der Adam noch besser. Der urbane Trendsetter und Individualisierungs-Champion von Opel ist bereits der am meisten personalisierbare und bestvernetzte Kleinwagen am Markt. Auf dem Genfer Automobilsalon kommt der Adam nun mit dem komplett neuen Dreizylinder-Turbo-Benzindirekteinspritzer, der neue Maßstäbe hinsichtlich Antriebskomfort und Drehmoment schon im niedrigen Drehzahlbereich bei höchster Effizienz setzt.

Doch damit nicht genug: Das Powerpaket der neuen Generation debütiert in Kombination mit einem ebenfalls neu entwickelten manuellen Sechsgang-Getriebe. Und last but not least erhöhen neue Farb- und Ausstattungsoptionen die unzähligen Personalisierungsmöglichkeiten noch weiter.

Der Adam fährt als erstes Auto des Opel-Portfolios mit dem neuen 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo vor. Der kompakte Vollaluminium-Benzindirekteinspritzer wurde im Internationalen Technischen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim entworfen und ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: mit 66 kW/90 PS und mit 85 kW/115 PS. Beide liefern satte 166 Newtonmeter Drehmoment schon im niedrigen Drehzahlbereich ab 1.800 min-1.

Wie schon die beiden von Opel in den vergangenen Monaten eingeführten 1,6-Liter-Aggregate (der 1.6 ECOTEC Direct Injection Turbo-Benziner und der 1.6 CDTI Turbo-Diesel) besticht der 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo mit außergewöhnlicher Laufkultur und dem besten Geräusch- und Vibrationsverhalten seiner Hubraumklasse - spürbar besser sogar als bei vielen Vierzylindern. Mit der 66 kW/90 PS starken Version liegt der Kraftstoffverbrauch im kombinierten Zyklus bei nur noch 4,3 Litern auf 100 Kilometer; die CO2-Emissionen unterbieten mit 99 Gramm pro Kilometer die 100-Gramm-Marke - außergewöhnlich für ein benzinbetriebenes Aggregat.. Zur hervorragenden Effizienz tragen Merkmale wie die Direkteinspritzung, die variable Ventilsteuerung, die gewichtsparende Vollaluminium-Bauweise und die nach Bedarf arbeitende Wasserpumpe bei.

Die Adam-Modelle mit 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo werden ab dem späten Frühjahr bestellbar sein und im Sommer in Produktion gehen. Der Adam ist dann nicht nur mit neuen Motoren, sondern auch mit weiteren Lackierungen, Innenraumdekoren und Ausstattungsoptionen erhältlich. (dpp-AutoReporter/hhg)