Volkswagen präsentiert Allrad-Kompetenz auf der „Jagd & Hund“

Picture

Der Volkswagen Amarok wurde mehrfach als „Bestes Jagdauto“ ausgezeichnet. Foto: VWN/dpp-AutoReporter

Auf einem 150 Quadratmeter großen Stand präsentieren Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge ihre Produkte auf Europas größter Jagdmesse. Die „Jagd & Hund", die vom 4. bis 9. Februar in Dortmund stattfindet, erwartet innerhalb von sechs Tagen rund 70 000 Besucher. Im Mittelpunkt steht naturgemäß der 4MOTION-Allradantrieb, mit dem drei Exponate die Anforderungen der Jäger, Hunde- und Naturliebhaber erfüllen: Tiguan als Sondermodell CUP, einen Cross Caddy sowie einen Amarok als „Edition GRUBE Forst". Der Volkswagen Amarok ist 2013 und 2011 als bestes Jagdauto mit der begehrtesten Trophäe der Jagdbranche ausgezeichnet worden: dem „Goldenen Keiler". Waidmänner, die einem Landesjagdverband des zentralen „Deutscher Jagdverband e.V." angehören, erhalten im Rahmen eines Branchenabkommens Preisvorteile.

Ein Highlight der Messe ist der in Halle 3B liegende Offroad-Parcours. Hier können Besucher gemeinsam mit erfahrenen Instruktoren der Volkswagen Driving Experience die Gelände-Eigenschaften von Volkswagen Amarok und Touareg testen. Die Messe Jagd & Hund in Dortmund ist Europas größte Jagdmesse. In neun Messehallen präsentieren mehr als 650 Aussteller ihr umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot für alle Jäger, Hunde- und Naturfreunde. Das Angebotsspektrum umfasst dabei Produkte aus dem Bereich Jagd wie Ausrüstung, Bekleidung und Geländefahrzeuge. (dpp-AutoReporter/wpr)