Tokio 2017: Toyota stellt neues Taxi vor

Picture

Das JPN Taxi mit klassischer Silhouette soll besonders nutzerfreundlich und sicher sein. Foto: TMDE/dpp-AutoReporter

Toyota stellt auf der 45. Tokyo Motor Show (bis 5. November 2017) das ‚JPN Taxi‘ vor. Das neue Modell ist in Japan erhältlich. Es soll die japanische Gastfreundschaft widerspiegeln und bietet allen Fahrgästen - auch Kindern, Senioren und Rollstuhlfahrern - besonderen Komfort. Toyota möchte mithilfe des JPN Taxis barrierefreie Städte schaffen.


Das neue Modell wartet mit einer durchdachten nutzerfreundlichen Gestaltung auf: von den Haltegriffen für die Passagiere bis hin zur Gesamtstruktur des Fahrzeugs. Der tiefe und flache Fahrzeugboden sowie die elektrische Schiebetür zum Bürgersteig erleichtern den Ein- und Ausstieg, innen gibt es ausreichend Platz für Rollstuhlfahrer. Der Kofferraum fasst 401 Liter Volumen und bietet genügend Platz für zwei waagerecht verstaute große Koffer.


Der Fahrer hat im JPN Taxi durch die Position und Form der A-Säulen sowie durch die Platzierung der Außenspiegel auf den Kotflügeln eine gute Sicht auf die Straße. Ein großer Monitor zeigt die Strecke zum Ziel sowie die Fahrtkosten - gut sichtbar für Fahrer und Gäste. Das Sicherheitssystem ‚Safety Sense‘ sowie sechs SRS Airbags sind standardmäßig an Bord. (dpp-AutoReporter/wpr)