Stauprognose: Baustellen und Feste hemmen den Verkehr

Picture

Der ADAC rechnet auch für das Wochenende 22. bis 24. September mit vermehrter Staubildung. Foto: dpp-AutoReporter

Wer nach dem Ende der Ferien auf Entspannung auf den deutschen Autobahnen gehofft hat, wird enttäuscht. Zahlreiche Baustellen werden auch an den kommenden Wochenenden für Staus und Behinderungen sorgen.


Vor allem rund um die Ballungszentren kann es immer wieder eng werden. Lokal müssen Autofahrer in München wegen des Oktoberfests, in Stuttgart aufgrund des ‚Cannstatter Wasen‘ und am 24. September in Berlin durch den Marathon mit deutlich erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen.


Baustellen sorgen auch im benachbarten Ausland stellenweise für Behinderungen. Wer in den Alpen unterwegs ist, muss damit rechnen, von größeren Viehherden an der Weiterfahrt gehindert zu werden. Jetzt beginnen wieder die traditionellen Almabtriebe. (dpp-AutoReporter/wpr)


Die wesentlichen Stau- und Baustellenstrecken in Deutschland:

  • A 1 Köln - Bremen - Hamburg
  • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Flensburg - Hamburg und Würzburg - Füssen/Reutte
  • A 7 Hamburg - Flensburg
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck
  • A 96 München - Lindau
  • A 99 Umfahrung München.