IAA 2017: Leon Cupra R mit 310 PS schnellster Seat ever

Picture

Exklusiv: Der sportliche Seat Leon Cupra R soll nur 799-mal gebaut werden. Foto: Seat/dpp-AutoReporter

Seat zeigt auf der IAA (14. bis 24. September) mit dem ‚Leon Cupra R‘ das leistungsstärkste Straßenfahrzeug in der Geschichte des spanischen Unternehmens. Seine Produktion ist auf 799 Einheiten limitiert. Der neue Seat Leon Cupra R wird mit manuellem oder automatischem 6-Gang-Getriebe und Frontantrieb angeboten - die Version mit manuellem Schaltgetriebe verfügt über eine Leistung von 228 kW/310 PS, die Variante mit der DSG über 221 kW/300 PS.


Karbon-Elemente sind gut sichtbar an Front- und Heckspoilern, seitlichen Dekorschürzen und am Heckdiffusor verarbeitet. Kupferfarbene Seitenspiegel und Felgen sowie ein geändertes Design rund um die Lufteinlässe an den Radkästen und im Frontbereich runden das sportliche Auftreten dieses exklusiven Modells ab. Drei triste Außenfarben stehen zur Wahl: Grau, Schwarz und gegen Aufpreis eine zeitgeistig mattgraue Sonderlackierung.


Der Innenraum ist mit Design-Elementen in Karbon und Kupfer akzentuiert, ferner sind Lenkrad und Schalthebel mit dem Mikrofaserstoff Alcantara bezogen.


Weitere Besonderheiten im Seat Leon Cupra R, der ab Ende 2017 erhältlich sein wird: An der Vorderachse wurden der Sturz und die Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) modifiziert; Brembo-Bremsen und eine neue Abgasanlage installiert. (dpp-Autoreporter/wpr)