Škoda Octavia 1.5 TSI mit aktivem Zylindermanagement

Picture

Im Škoda Octavia ersetzt der neue 1,5 TSI mit Zylinderabschaltung den bisherigen, gleichstarken 1,4 TSI. Foto: Škoda/dpp-AutoReporter

Škoda aktualisiert sein Motorenangebot für den Octavia mit einem effizienten TSI-Vierzylinder zu 1,5 Liter Hubraum und 110 kW/150 PS. Das Turbotriebwerk der neuen Motorengeneration ist ab sofort für die Ausstattungslinien Ambition und Style bestellbar und löst den gleichstarken 1,4 TSI ab. Der neue Turbobenziner kann wahlweise mit manuellem 6-Gang-Getriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombiniert werden. Die Preisliste für den Škoda Octavia mit dem 1,5 TSI ACT startet bei 24.030 Euro, den Octavia Combi bietet Škoda mit dieser Motorisierung ab 24.730 Euro an.


Die Besonderheit des neuen 1,5-TSI-Aggregats mit 110 kW/150 PS ist das aktive Zylindermanagement (ACT). Die Funktionsweise besteht darin, dass der zweite und dritte Zylinder kurzzeitig abgeschaltet werden, wenn deren Leistung nicht benötigt wird. So läuft der Motor effizienter und kann Kraftstoff einsparen.


Seit der optischen Überarbeitung des Škoda Octavia Anfang dieses Jahres bietet der Bestseller der Tschechen auch moderne Fahrerassistenzsystemen, fortschrittliche Infotainment- und Konnektivitätslösungen sowie neue Ausstattungen. Zur Wahl stehen Benzin- und Dieselmotorisierungen sowie ein G-TEC-Aggregat (Erdgas), die allesamt der Norm Euro 6 entsprechen. Das Leistungsspektrum reicht von 63 kW/86 PS bis 135 kW/184 PS. Neben dem manuellen Schaltgetriebe bietet Škoda für einige Octavia-Motorisierungen auch ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs oder sieben Gängen an. Optional erhältlich ist das Adaptive Fahrwerk (DCC), mit dem die Dämpfung von komfortabel bis sportlich geregelt werden kann.


Die Preisempfehlungen für die Limousine mit dem neuen 1,5-TSI-Motor beginnen bei 24.030 Euro, für den Combi bei ab 24.730 Euro.(dpp-AutoReporter/wpr)