Neuer Benzinmotor für VW Golf

Picture

Der neue 1,5 TSI-Turbobenziner arbeitet mit hoher Verdichtung und Zylinderabschaltung. Foto: VW/dpp-AutoReporter

Volkswagen erweitert das Motorenangebot für den Golf und Golf Variant um den Benziner 1,5 TSI mit 96 kW/130 PS. Der Direkteinspritzer-Turbovierzylinder soll zugleich durchzugstark und sparsam zu Werke gehen; er arbeitet nach dem Miller-Brennverfahren. Der hochverdichtete Motor erzielt einen besseren Wirkungsgrad, so dass VW den Verbrauch ausstattungsabhängig mit durchschnittlich zwischen 5,0 und 4,8 Liter auf 100 Kilometer angibt (CO2: von 116 bis 110 g/km).


Erstmals in einem Volkswagen Benzinmotor kommt im Golf 1,5 TSI ein Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) zum Einsatz. Das maximale Drehmoment von 200 Newtonmetern liegt bereits bei 1400/min an und steht über den gesamten Drehzahlbereich bis 4000/min zur Verfügung - was verbrauchsgünstiges Fahren in hohen Gängen ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit des Golf 1,5 TSI liegt bei 210 km/h.


Ebenfalls neu im Golf ist die sogenannte Segelfunktion. In Verbindung mit einem DSG-Getriebe schaltet sich der Motor im Geschwindigkeitsbereich bis 130 km/h komplett aus, wenn der Fahrer vom Gas geht und das Fahrzeug ‚segelt‘. Eine kompakte Lithium-Ionen-Batterie versorgt dabei die elektrischen Verbraucher wie Scheibenwischer, Scheinwerfer oder Audioanlage mit Strom.


Zusätzlich verfügt der Golf über ein aktives Zylindermanagement: Im Drehzahlbereich zwischen 1400 und 3200/min schaltet das System sanft zwei der vier Zylinder lastabhängig ab. Der 1,5 TSI mit 96 kW/130 PS ist sowohl für Golf als auch für Golf Variant ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen für den Golf bei 23.725 Euro, für den Golf Variant ab 25.775 Euro in Kombination mit dem 6-Gang-Handschaltgetriebe. Mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) startet die Preisliste bei 25.725 Euro für den Golf und 27.775 Euro für den Golf Variant. (dpp-AutoReporter/wpr)