IAA 2017: Neuer Motor und frisches Design für Honda Jazz

Picture

Mit einer zusätzlichen Motorisierung und Ausstattung frischt Honda den Jazz auf. Foto: Honda/dpp-AutoReporter

Honda präsentiert im Rahmen der 67. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA, 14. bis 24. September) in Frankfurt den Honda Jazz des Modelljahres 2018. Neben neuen Designelementen wird er in Europa erstmals mit einem 1,5-Liter-i-VTEC-Benzinmotor erhältlich sein, der 96 kW/130 PS auf die Straße bringt.

 

Äußerlich präsentiert sich der Jazz mit geschwungener Front. Die typischen Designelemente der Honda-Modellfamilie finden sich in Frontscheinwerfern und Kühlergrill wieder, die vordere Stoßstange ist mit ihren markanten Konturen um die Lüftungsschlitze geformt. Im Heckbereich befinden sich flache, durch eine glänzend schwarze Zierleiste verbundene Designelemente.

 

Hondas 1,5-Liter-i-VTEC-Benzinmotor mit 96 kW/130 PS, der künftig im Jazz zum Einsatz kommt, vereint hohe Leistung mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und entspricht der Euro-6-Abgasnorm. Das optional verfügbare CVT-Getriebe wurde überarbeitet, um beim Beschleunigen gleichmäßiger zu reagieren.

 

Der 1.5 i-VTEC wird Teil der neuen ‚Dynamic‘-Ausstattungsvariante sein. Diese zeichnet sich zudem durch einen in Rot akzentuierten dünneren Front-Splitter unterhalb des Kühlergrills und einen Dreifach-Diffuser zur hinteren Stoßstange aus. Außerdem umfasst die Variante LED-Frontscheinwerfer, Nebelscheinwerfer vorne, Seitenschweller-Schürzen, Heckklappenspoiler und 185/55 R16 Alufelgen in Hochglanz-Schwarz. Der Innenraum wird durch ein orangefarbenes Nadelstreifenmuster auf den Sitzen und Leder für Lenkrad und Schaltknauf akzentuiert.

 

Der Jazz im frischen Gewand behält mit einem Kofferraumvolumen von 354 Liter sein außergewöhnliches Raumangebot bei. Mit seinen zahlreichen Konfigurationsoptionen ermöglicht das Honda-Sitzkonzept besondere Innenraumvariabilität und sorgt für eine maximale Innenraum-Ladelänge von 2480 mm sowie eine maximale Ladehöhe von 1280 mm.

 

Zur Serienausstattung des Jazz gehören ein Tempomat und der City-Notbremsassistent (CTBA). Außerdem zur Verfügung stehen in höheren Ausstattungsvarianten das Infotainmentsystem Honda Connect, eine Rückfahrkamera, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem sowie Sicherheitstechnologien wie Kollisionswarnsystem (Forward Collision Warning), Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Regocnition) und Spurhalteassistent (Lane Departure Warning).

 

Der 1,3-i-VTEC-Benzinmotor mit 75 kW/102 PS ist auch weiterhin verfügbar. (dpp-AutoReporter/wpr)