Allradmesse Kissingen: Mit Toyota Buschtaxi ins Abenteuer

Picture

Die Kernigen: die zuverlässigen Toyota LandCruiser tragen den Spitznamen ‚Buschtaxi‘. Foto: TMDE/dpp-AutoReporter

Auf der ‚Abenteuer & Allrad 2017‘ in Bad Kissingen (15. bis 18. Juni 2017) präsentiert Toyota den als ‚Buschtaxi‘ bekannten Land Cruiser in aktuellem und historischem Kleid. Ob Hilux oder Land Cruiser, die japanische Marke hat eine lange Tradition im Bau von robusten Fahrzeugen, die scheinbar nichts aufhalten kann. Über die Geschichte des Allrounders informiert eine 15 Meter lange Historienwand. Außerdem verleiht ‚buschtaxi.org‘ den ‚High Mileage Award‘: Die prestigeträchtige Auszeichnung würdigt Erhalt, Pflege und nachhaltige Nutzung langlebiger Offroad-Klassiker mit hoher Laufleistung.


An der ‚Abenteuer & Allrad 2017‘ nehmen 250 internationale Aussteller teil, die sich in Bad Kissingen auf einer Gesamtfläche von 110.000 Quadratmetern zeigen. Die weltgrößte Offroad-Messe, die neben geländegängigen Fahrzeugen aller Art auch Um-, Aus- und Aufbauten, Zubehör, Ausrüstung, Reiseangebote und Vorträge präsentiert, ist von Donnerstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, sonntags schließt die Messe eine Stunde früher. Die Tageskarte kostet 15 Euro, ermäßigt zehn Euro. (dpp-AutoReporter/wpr)