Schöne Sterne strahlen wieder in Hattingen

Picture

Die Kombi-Heckflosse Universal ist seltener als ein SL. Foto: dpp-AutoReporter

Am 29./30. Juli 2017 findet zum achten Mal die Fan-Veranstaltung ‚Schöne Sterne' statt. Im Vorjahr waren mehr als 10.500 Besucher gekommen, um gemeinsam mit anderen Mercedes-Fans das 7. Mercedes-Treffen auf dem Areal des LWL-Industriemuseums zu feiern. Dort in Hattingen hatten sich rund 1500 auf Hochglanz polierte Autos der Marke Mercedes-Benz und Mercedes-AMG aufgereiht. Das Geheimnis der Veranstaltung, die von Jahr zu Jahr steigende Besucherzahlen verzeichnet, ist einerseits der faszinierende Charme der vergangenen Industriekultur - die Veranstaltung findet auf dem Gelände einer ehemaligen Eisenhütte statt - andererseits, dass Mercedes-Benz-Fahrzeuge aller Baureihen und Baujahre für Markenbegeisterung sorgen. Auch in diesem Jahr ist das Online-Magazin Mercedes-Fans.de Veranstalter des Events - präsentiert von der WAZ (Funke-Gruppe), Deutschlands größter Regionalzeitung.

 

Der Event bezieht seinen besonderen Reiz aus der Tatsache, dass hier die Besitzer rarer Klassiker, getunter Fahrzeuge, gepflegter Einzelstücke und historischer Raritäten friedlich zusammenkommen. „Es ist die Marke Mercedes, die uns verbindet!", so Thomas Ebeling, Herausgeber des Online-Magazins Mercedes-Fans.de. „Diese emotionale Verbindung, egal ob Oldtimer oder stilvoll getunter Neuwagen, wollen wir über alle Baujahre und Baureihen hinweg auch diesmal gemeinsam feiern! Und natürlich sind außer zahlreichen, schönen Mercedes-Modellen auch die smart-Freunde mit ihren Fahrzeugen wieder herzlich zur Veranstaltung eingeladen."

 

Es gibt die Sonderschauen ‚20 Jahre Mercedes-Benz A-Klasse‘ und ‚50 Jahre AMG‘ und erstmals auch dynamische Fahrzeugpräsentationen. Um dies zu ermöglichen, und gleichzeitig dem jährlich wachsenden Besucher- und Teilnehmerandrang Rechnung zu tragen, wurde das Eventgelände in diesem Jahr auf den Außenbereich ausgedehnt und die Gesamtfläche um 70 Prozent erweitert. So gibt es diesmal eine Strecke für Probefahrten und für die Teilnehmer eine weitere, große Parkfläche.

 

Wer mit seinem Mercedes oder smartie auf das Veranstaltungsgelände fahren möchte, zahlt unabhängig von der Personenzahl im Auto pro Tag zwölf Euro Eintritt (Wochenende 20 Euro). Besucher ohne Auto bezahlen an beiden Tagen nur den Museumseintritt: Erwachsene  fünf, bis 17 Jahre zwei Euro. (dpp-AutoReporter/wpr)