Kennzeichen X: Die Crossover-Modelle von Opel

Picture

Opel macht uns das X für ein SUV vor: Mokka X (links), Grandland X (Mitte) und Crossland X. Foto: Opel/dpp-AutoReporter

Opel Mokka X, Opel Crossland X und Opel Grandland X heißen die drei Mitglieder der neuen Opel-Familie moderner SUVs und Crossover. Crossland X und Grandland X sollen bald für zusätzliches Wachstum der defizitären Marke im boomenden SUV-Segment sorgen - neben dem kleinen SUV Opel Mokka X. Alle X-Modelle zeichnen sich durch sportliches Design mit SUV-Qualitäten aus.


Der Opel Mokka X entwickelte sich für Opel mit mehr als 750.000 Bestellungen als Erfolgsträger. Der Subkompakte war das erste Modell mit dem kryptischen ‚X‘ als Namensanhängsel - das mitnichten für Vierradantrieb steht - denn der wird nur als Aufpreis pflichtige Option verbaut. „Der Mokka X ist ein wirklich herausragendes Modell, das Sportlichkeit mit Dynamik und robustem Offroad-Charakter verbindet", befindet Opel-Designchef Mark Adams.


Das größere ‚ SUV B-Segment‘ wird bald vom Opel Crossland X beackert, der laut Adams das „Auto für Menschen, die nach einem höchst funktionalen Auto für ihre Familie suchen, dabei aber keine Kompromisse in Sachen ausgezeichnetes Styling eingehen wollen." Außen mit Zweifarblackierung und lässigem SUV-Look, kommt der Crossland X innen geräumig und variabel daher. Auf 4,21 Meter Fahrzeuglänge bietet er Platz für bis zu fünf Personen und dank - um bis zu 150 Millimeter in Längsrichtung - verschiebbarer Rücksitze ein Kofferraumvolumen von 410 bis 520 Litern. Werden die Rücksitze komplett umgelegt, lässt sich das Ladevolumen auf 1255 Liter erweitern.


Der Grandland X als größerer Bruder von Mokka X und Crossland X soll ab Herbst das Opel-SUV-Angebot im C-Segment komplettieren. Der 4,48 Meter lange, große Opel bietet neben Stil, Platz und Variabilität Top-Technologien wie die elektronische Traktionshilfe Grip Control, den adaptive Geschwindigkeitsregler mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung, Müdigkeitsalarm und 360-Grad-Kamera. In den Kofferraum passen bis zu 1652 Liter Gepäck. (dpp-AutoReporter/wpr)