Aufgewerteter Škoda Citigo ab 9770 Euro

Picture

Trotz Produktaufwertung bleiben die Preise für den Citigo stabil. Foto: Škoda/dpp-AutoReporter

Der aufgewertete Škoda Citigo ist ab sofort bestellbar. Zu den optischen Erkennungsmerkmalen zählen die neu gestaltete Motorhaube, der neue Kühlergrill sowie der modifizierte vordere Stoßfänger inklusive der neu gestalteten Nebelscheinwerfer. Letztere verfügen auf Wunsch über integriertes Abbiegelicht. Auch im Innenraum setzt der Citigo neue Akzente, beispielsweise mit dem umdesignten Kombiinstrument und dem optionalen Lederlenkrad mit Multifunktionstasten. Zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten wie 15-Zoll-Leichtmetallräder. Die Preise bleiben unverändert.

 

Der aufgewertete Škoda Citigo tritt als Drei- und Fünftürer auf. Zur Wahl stehen die Ausstattungsversionen Active, Ambition und Style. Die Sondermodelle Citigo Cool Edition, Citigo Fun und die Designlinie Monte Carlo ergänzen die Produktpalette. Antriebsseitig können Kunden zwischen drei Dreizylinder-Motoren wählen: Die beiden Benziner mobilisieren 44 kW/60 PS beziehungsweise 55 kW/75 PS, die Erdgasvariante schickt 50 kW/68 PS an die Vorderräder. Alle Motoren erfüllen die Anforderungen der Abgasnorm Euro 6.

 

Bereits in der Basisausstattung Active verfügt der Škoda Citigo serienmäßig über ein höhenverstellbares Dreispeichenlenkrad, das Easy Entry System (nur Dreitürer), einen Berganfahrassistenten und LED-Tagfahrlicht. Die Preise für den Škoda Citigo Active beginnen bei 9770 Euro.

 

Zu den optischen Erkennungsmerkmalen des aufgewerteten Citigo Ambition zählen serienmäßig unter anderem die abgedunkelten Heckleuchten und der verchromte Kühlergrillrahmen. Auf Wunsch können sich Kunden für eine Innenausstattung in Dynamic-Schwarz oder Dynamic-Weiß entscheiden. Beide beinhalten Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen, Dekoreinlagen an der Armaturentafel in Piano-Schwarz respektive Piano-Weiß sowie Sportsitze und getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset). Das Lederlenkrad im Sportdesign inklusive Dekor in Piano-Schwarz verfügt erstmals ab Werk über Multifunktionstasten, die die Bedienung zusätzlich erleichtern. Besonderen Komfort ab Werk vermitteln neben der Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung die elektrischen Fensterheber vorne sowie der höhenverstellbare Fahrersitz. Dank der geteilt umklappbaren Rücksitzlehne überzeugt der Škoda Citigo zudem mit hoher Variabilität. Für Unterhaltung sorgt das Musiksystem Blues inklusive SD-Karten-Slot, AUX-In Anschluss und CD-Spieler. Der CITIGO Ambition startet zu Preisen ab 10.560 Euro.

 

Neu im Citigo Style ist das Multifunktions-Lederlenkrad inklusive Schalt- und Handbremshebel in Leder mit silberner Blende als Serienausstattung an Bord. Darüber hinaus stehen für den Citigo Style die beiden Innenausstattungen Dynamic-Schwarz und Dynamic-Weiß zur Wahl. Zudem stattet ŠKODA den Citigo Style mit Klimaanlage sowie das Infotainmentsystem Swing aus. Letzteres beinhaltet eine Bluetooth-Telefonfreisprecheinrichtung, sechs Lautsprecher, SD-Karten-Slot und USB-Anschluss sowie ein Farbdisplay. Der Citigo Style ist ab 12.080 Euro erhältlich.

 

Betont sportlich präsentiert sich der Citigo Monte Carlo. Hierfür sorgen unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallräder, die spezielle Folierung an Türen und Heck sowie abgedunkelte Rückleuchten. Der Kühlergrillrahmen und die Außenspiegel sind schwarz glänzend lackiert. Front- und Dachkantenspoiler, getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset) sowie ein Diffusorelement für die Heckpartie runden den dynamischen Look ab. Das Sportfahrwerk reduziert die Fahrzeughöhe um 15 Millimeter. Passend dazu empfängt das Sondermodell seine Insassen mit einem besonders sportlichen Ambiente. Dies beinhaltet unter anderem einen schwarzen Dachhimmel, Schalt- und Handbremshebel in Leder mit roten Ziernähten, rote Sitzbezüge sowie verchromte Radio- und Lüftungsumrandungen. Das Lederlenkrad im Sportdesign verfügt erstmals über Multifunktionstasten. Wohlfühlatmosphäre vermittelt die serienmäßige Klimaanlage. Ebenfalls ab Werk an Bord: das Musiksystem Blues inklusive SD-Karten-Slot, AUX-In Anschluss und CD-Spieler. Der Citigo Monte Carlo ist ab 11.580 Euro erhältlich.

 

Darüber hinaus ergänzen zwei Sondermodelle das Angebot. Beim Citigo Cool Edition verfügt serienmäßig über eine Klimaanlage inklusive Staub- und Pollenfilter. Für Unterhaltung an Bord sorgt das Musiksystem Blues inklusive SD-Karten-Slot, AUX-In Anschluss und CD-Spieler sowie Radio mit DAB+. Die Preise für den Citigo Cool Edition beginnen bei 10.070 Euro.

 

Im Škoda Citigo Fun zählen Lederelemente für Schalt- und Handbremshebel, das Infotainmentsystem Swing inklusive Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sechs Lautsprechern und farbigem Display ebenso zur Serienausstattung wie die Klimaanlage und die Move&Fun Smartphone-Dockingstation. Das Smartphone lässt sich via Bluetooth mit Swing verbinden und dient dann zum Beispiel für Navigation und Medienbedienung. Erstmals verfügt das Lederlenkrad über Multifunktionstasten. Serienmäßig rollt das Sondermodell auf attraktiven Leichtmetallrädern im 16-Zoll-Format. Der Škoda Citigo Fun ist ab 11.760 Euro bestellbar. (dpp-AutoReporter/wpr)