B&B tunt Mini Cabrio JCW auf 310 PS

Picture

Der Mini JCW rennt mit B&B-Umbau mehr als 280 km/h. Foto: B&B/dpp-AutoReporter

Der Siegener Tuner B&B Automobiltechnik hat ein Herz für die Kleinen. Nach einem Lupo RS mit 220 kW/300 PS, dem Audi S1 mit 142 kW/385 PS oder dem Polo VR6 Turbo mit bis zu 294 kW/400 PS wird die B&B-Vorliebe für möglichst viel Power in kleiner Verpackung wird nun auch den neuesten Mini-Modellen zuteil.

 

Die Leistung des neuen Mini John Cooper Works JCW steigt in Westfalen von serienmäßigen 231 PS und 320 Nm in der stärksten von drei Ausbaustufen auf maximal 310 PS und 465 Nm (3950 Euro) - auch im Cabrio. Hierbei sinkt die Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h von 6,3 Sekunden auf 5,4 sec. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 246 km/h auf über 280 km/h. Erreicht werden diese Fahrleistungen durch einen B&B-Hochleistungsladeluftkühler, eine B&B-Downpipe, Bearbeitungen von Ansaugwegen und Luftführungen sowie Erhöhung des Ladedrucks und Anpassung der Einspritzkennfelder.

 

Kleinere Leistungskits mit 191 kW/260 PS/380 Nm (1298 Euro) und 200 kW/272 PS/400 Nm (1950 Euro) sind ebenfalls erhältlich. In allen Leistungsstufen ist die die Aufhebung der Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung enthalten. Bei Mini-Modellen mit Automatik-Getriebe erfolgt darauf eine elektronische Anpassung. (dpp-AutoReporter/wpr)